27.06.2012 | Marktforschung

Die Sieger des Deutschen Marktforschungspreises stehen fest

Der BVM hat wieder verdiente Marktforscher ausgezeichnet.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Gewinner des Preises der Deutschen Marktforschung stehen fest: Auf dem BVM-Kongress wurden sie in den Kategorien Best Paper, Dissertation und Masterarbeit ausgezeichnet. Außerdem wurde Dr. Renate Köcher vom Institut für Demoskopie Allensbach als Persönlichkeit des Jahres geehrt.

Im Rahmen des Call for Papers wurden in diesem Jahr gleich zwei Preise vergeben. Zum einen wurden Dr. Maria Kreuzer und Dr. Sylvia von Wallpach von der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck für ihr Paper über multisensorische Markenerlebnisse ausgezeichnet, zum anderen Heike Kindel und Uwe Munzinger vom Institut Musiol Munzinger Sasserat in Nürnberg für ihr Paper über das Markenerleben. Auch für die Nachwuchsforscher gab es in diesem Jahr zwei Preise. Für seine Dissertation zum Guerilla-Marketing erhielt Dr. Kai H. Krieger, Unternehmensgründer 3Steps, den Preis, in der Kategorie Master-/Diplomarbeit wurde Jens Hofmann für seine Arbeit über Kaufentscheidungen ausgezeichnet.

Schlagworte zum Thema:  Marktforschung

Aktuell

Meistgelesen