04.12.2013 | Marke

Samsung macht Boden gegenüber Apple gut

Bei Samsung läuft es richtig gut im Wettlauf mit Apple.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Laut Allensbacher Computer- und Technik-Analysen (ACTA) hat Samsung in der Qualitätsanmutung zu Apple aufgeschlossen. Die beiden Rivalen trennen nur noch vier Prozentpunkte.

59 Prozent der 14- bis 64-Jährigen, die Apple kennen, schreiben Apple eine hohe Qualität zu. Damit geht der Wert von Apple erstmals seit Jahren leicht zurück. Anders bei Samsung: Dort stiegt er von 39 Prozent im Jahr 2011 auf 55 Prozent im laufenden Jahr.

Bei der Sympathie liegt Samsung sogar erstmals vorne. 58 Prozent der von Allensbach Befragten finden Samsung sympathisch, Apple nur noch die Hälfte. Während Apple damit im Großen und Ganzen seinen Wert "nur" stabil hält, geht es bei Samsung seit zwei Jahren steil bergauf.

Dies spiegelt sich auch in den Marktanteilen bei Smartphones, die Allensbach ebenfalls erhoben hat: Apple und Samsung konnten erneut Marktanteile hinzugewinnen, während Nokia, Sony (Ericsson) und Motorola weiter Marktanteile verlieren. Von den 14- bis 69-jährigen Smartphone-Nutzern haben heute 41 Prozent ein Modell von Samsung, gefolgt von Apple mit 28 Prozent. Lediglich sieben Prozent haben ein Gerät von Nokia.

Aus der Studie geht ebenfalls hervor, dass der Anteil der Smartphone-Nutzer in nicht allzu ferner Zukunft den der Nutzer eines herkömmlichen Handys übertreffen wird. Derzeit haben 47 Prozent aller Handynutzer ein Smartphone.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Mobile Marketing, Markenführung

Aktuell

Meistgelesen