| Mailing

Siegfried Vögele Institut zeichnet Dialogmarketing-Kampagnen aus

Mailings bleiben ein wichtiges Marketinginstrument – wenn sie gut gemacht sind. Das SVI hat nun die besten ausgezeichnet.
Bild: Deutsche Post AG

Das Siegfried Vögele Institut hat zum Abschluss des Mailing-Wettbewerbs 2012 die besten Dialogmarketing-Kampagnen des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Zu den Siegern gehören Wunderman mit einer Kampagne für die Deutsche Bank und Leo Burnett mit einem Mailing für den Naturschutzbund Deutschland.

Die Bewertungskriterien waren Kreativität, Wirkung und Effizienz. Dabei zählten vor allem die konzeptionelle Leistung und Strategie, die Ideen bei Grafik und Text sowie eine zielgruppengerechte Ansprache. Das Tochterunternehmen der Deutschen Post prämierte die Sieger in insgesamt fünf verschiedenen Kategorien: „Small Print“, „Big Print“, „Cross Media“, „Eigenwerbung“ sowie „Effizient und Auflagenstark“ als Sonderkategorie.

Print und Crossmedia

Gewinner in der Kategorie „Small Print“ (Printformate mit einem Gewicht bis 50 Gramm) wurde ein Beitrag von Wunderman Frankfurt für die Deutsche Bank. Das Mailing „Wenn Lesen schmerzt“ überzeugte die Jury durch einen einfachen, aber wirkungsvollen Kniff: Ein um 90 Grad gedrehter Textblock sollte die Aufmerksamkeit der Leser erzeugen und dazu anregen, über ein Versicherungsprodukt nachzudenken. In der Kategorie „Big Print“ (Formate über 50 Gramm) gewann Leo Burnett. In deren Beitrag für den Naturschutzbund Deutschland wurde die Atom-Katastrophe von Fukushima thematisiert: Dabei erhielten ausgewählte Haushalte vermeintlich Atommüll zur Endlagerung im eigenen Zuhause. Der Jury gefiel die Kampagne deshalb besonders gut, weil sie mit einer originellen Schockwirkung Bürger und Medien mobilisieren konnte. RMC Connect ging als Sieger der Kategorie „Cross Media“ hervor. Ihr Beitrag „Gegen den Strich“ für den Verein zur Förderung von Jugendlichen mit sozialen Schwierigkeiten war eine Aktion gegen Kinderprostitution, bei der Responsewerte und Spendenaufkommen die Jury beeindrucken konnten. In der Gruppe „Eigenwerbung“ gewann Jwt Group Germany mit der Kampagne „Caught in Cannes“. Mit dem Mailing, das mit einem Booklet und einer Dokumentation auf DVD verbunden war, konnten Pitcheinaldungen und Bewerbungen erfolgreich gesteigert werden. Den Preis in der Kategorie „Effizient und Auflagenstark“ konnte die Agentur Fundango für das „21-Tage-Überlebenspaket“ mit nach Hause nehmen. Die Kampagne für Care Deutschland-Luxemburg veranschaulichte den Wert von Hilfspaketen in Flüchtlingslagern.

225 Bewerbungen

Zur Jury unter dem Vorsitz von Wolfgang Zimmerer (RMG Connect) gehörten Dialogmarketing-Experten aus Unternehmen, Agenturen und Presse, darunter Jürgen Hofmann von Deutsche Post Dhl, Gudrun Aydt von Ogilvyone und Michael Reidel von Horizont. Die Sieger fuhren - je nach Platzierung - mit Preisgeldern zwischen 1.000 und 3.000 Euro nach Hause. Insgesamt hatten sich 162 Agenturen und Unternehmen mit 225 Beiträgen beteiligt.

Schlagworte zum Thema:  Mailing, Print, Dialogmarketing, Crossmedia, Werbung

Aktuell

Meistgelesen