| Kundenbindung

Deutsche Telekom wird Partner von Payback

Auch für Telekom-Kunden lohnt sich künftig das Ausschneiden von Coupons.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Deutsche Telekom und Payback werden künftig strategisch kooperieren: Payback-Kunden erhalten damit bei der Telekom Bonuspunkte, wenn sie in einen Festnetz- oder Mobilfunkvertrag abschließen. Die Telekom gewinnt einen weiteren Vertriebskanal hinzu.

Der Deutschen Telekom geht es natürlich um mehr, als den Kunden den Zugang zu den Payback-Bonuspunkten zu ermöglichen. Das Telekommunikationsunternehmen wolle Payback als Mediaplattform voll ausschöpfen, sagt Dr. Dirk Wössner, Geschäftsführer Vertrieb. Die Plattform ermögliche die Verbindung von Reichweite und Personalisierung.

Die Partnerschaft ist zunächst für drei Jahre vereinbart und gilt für ausgesuchte Vertriebswege, darunter die 750 Telekom-Shops, Payback-Handelspartner wie dm-Drogeriemarkt, Real und Aral für Prepaid-Produkte und eine spezielle kostenfreie Bestellhotline. Den Kunden des Bonusprogramms werden die Telekom-Punkte über diverse Kommunikationskanäle – Print-Mailings, E-Mail-Newsletter, Payback-App, Coupons, Homepage, Social Media – angeboten.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Handel, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen