05.12.2013 | Top-Thema Interview mit Andreas Teicher

"Besondere Bedeutung kommt den Mobile-Banking-Apps zu"

Kapitel
"Umfassende Lösungen für die Marktbearbeitung."
Bild: Deutscher Sparkassenverlag

Vor allem bei der jüngeren Zielgruppe kommen Mobile-Marketing-Maßnahmen gut an. Für die Passgenauigkeit sorgt eine ausgeklügelte Selektion.

acquisa: Der Mobile-Kanal wird immer wichtiger. Insofern dürfte sich die Budgetplanung zugunsten des crossmedialen Dialogmarketings verschieben. Was steckt dahinter?

Mobile nimmt schon heute einen zentralen Platz in der Kommunikation der Sparkassen ein. Besondere Bedeutung kommt dabei den Mobile-Banking-Apps mit dem integrierten Werbe­kanal zu. Hier ist die Sparkassen-Finanzgruppe Marktführer. So bietet der DSV den Sparkas­sen zu den zentralen Tertialthemen crossmediale Dialogkampagnen an, zuletzt etwa zum Girokonto mit Martina Hill. Dabei sendet die Sparkasse ihren Kunden ein Print-Mailing mit einem personalisierten QR-Code. Via Smartphone oder Tablet kann der Kunde den QR-Code einscannen, die Werbebotschaft der Sparkasse lesen und bei Interesse direkt einen Termin­wunsch für ein Beratungsgespräch in der Filiale eintragen. Diese Ansprachetechnik funktio­niert vor allem bei eher jüngeren Kunden sehr gut, die sowieso praktisch immer online sind.

acquisa: Wichtige Erfolgsfaktoren im Dialogmarketing sind Zielgruppenselektion und zielgrup­penrelevante Themen. Was können Sie da bieten?

Zu den Mailings bieten wir unseren Kunden Dienstleistungspakete an. Unsere Zielsetzung ist es, unsere Lösungen so zu konfektionieren, dass sie wie ein „Plug&Play“ bei unseren Kunden eingesetzt werden können. Im Dialogmarketing geht es hier etwa um die Entwick­lung von Selektionsleitfäden. Daneben hält der zentrale IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, die Finanz Informatik, sogenannte Scorecards bereit. Damit identifiziert die Sparkasse die optimale Zielgruppe für ein Mailing. Die Selektionsleitfäden und die Score­cards sind jeweils individuell für das beworbene Produkt oder Thema entwickelt – damit erhalten die Institute umfassende Lösungen für ihre Marktbearbeitung.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Mailing, Direktmarketing, Vertrieb, Marketing

Aktuell

Meistgelesen