| Fußball

Manchester United und Real Madrid sind die wertvollsten Marken

Drin! Am stärksten beim Markenwert zugelegt hat der englische Überraschungsmeister Leicester City.
Bild: Haufe Online Redaktion

Im Ranking der wertvollsten Fußball-Marken der Welt ist der FC Bayern von Platz zwei auf Platz fünf abgerutscht. Manchester United hat seine Spitzenposition laut Brand Finance behauptet.

Der Markenwert von Manchester United wird von den Experten des Markenbewertungsunternehmens Brand Finance auf gut eine Milliarde Euro beziffert. Real Madrid, das sich vom dritten auf den zweiten Platz verbessern konnte, ist ebenfalls mehr als eine Milliarde Euro wert. Von Platz sechs auf drei ist der FC Barcelona geklettert. Die Marke soll nun 874 Millionen Euro wert sein.

Platz vier belegt Manchester City mit knapp 800 Millionen Euro vor dem FC Bayern mit knapp 763 Millionen Euro. Ebenfalls in den Top 10 sind der FC Arsenal, Paris St. Germain, der FC Chelsea, der FC Liverpool sowie Tottenham Hotspur.

Die wertvollsten Marken der Fußball-Bundesliga

Will man weitere Bundesliga-Vereine finden, muss man die Top Ten verlassen: Borussia Dortmund belegt, wie im Vorjahr, Platz zwölf (246 Millionen Euro), der FC Schalke folgt auf Platz 18 (2014: 13; 196 Millionen Euro), Bayer Leverkusen liegt mit einem Markenwert von 154 Millionen Euro auf Rang 24 und hat damit vier Plätze gut gemacht. Ebenfalls in den Top 50 sind Borussia Mönchengladbach (Platz 26), der HSV (Platz 27), Hertha BSC (neu), der Vfl Wolfsburg (36), Werder Bremen (42) und sogar Absteiger Vfb Stuttgart (46) sowie neu Mainz 05 (49).

Am stärksten beim Markenwert zugelegt hat - wenig überraschend - der englische Überraschungsmeister Leicester City.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Fußballvereine werden immer mehr zu Medienhäusern, die eigene Inhalte produzieren und distribuieren

So nutzen Fußballfans die Social Media

Schlagworte zum Thema:  Marke, Marketing, Markenführung

Aktuell

Meistgelesen