03.12.2015 | Wettbewerb

Einreichungsfrist zum Deutschen Dialogmarketing Preis hat begonnen

Für den ddp 2016 wurde das Kategoriensystem grundlegend überarbeitet.
Bild: DDV

Bis zum 19. Februar 2016 können Agenturen ihre besten Dialogmarketingkampagnen ins Rennen um den Deutschen Dialogmarketing Preis 2016 (ddp) schicken. Da die Dialogmarketingbranche einer hohen Dynamik unterliegt, wurde das Kategoriensystem für die Einreichungen grundlegend überarbeitet.

So gibt es nun zehn anstatt zwei Spezialkategorien, in denen Arbeiten eingereicht werden können. Des Weiteren gibt es ab sofort mit der Kategorie "Mailing" einen "Sonderpreis der Deutschen Post", der in den beiden Unterkategorien "Auflage bis 20.000" und "Auflage über 20.000" ausgeschrieben wird. Lediglich die Branchenkategorien bleiben unverändert bestehen. Insgesamt stehen also 22 Kategorien für eine am Wettbewerb zur Verfügung.

Jede Arbeit muss in einer Branchenkategorie eingereicht werden (Ausnahme "S10. D-A-CH International"). Nur dann kann sie auch in eine beziehungsweise mehrere Spezialkategorien oder zum Sonderpreis "Mailing" eingereicht werden (Ausnahme "S10. D-A-CH International").

Die Spezialkategorien des Deutschen Dialogmarketing Preises

Kundenbindung:

Einzig in dieser Kategorie sind Arbeiten zugelassen, die über keinen direkten Responsemechanismus verfügen. Sollten keine "harten" Messkriterien und Responsezahlen vorliegen, gelten hier auch "weiche" Ergebnisse wie Marktveränderungen und Marktforschungsergebnisse.

Neukundengewinnung:

Diese Kategorie dient Kampagnen und/oder Maßnahmen zur Leadgenerierung im Bereich B2B und B2C sowie Direct Sales-Kampagnen und/oder Maßnahmen.

Up- und Cross-Selling:
Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die an bestehende Kunden mit dem Ziel der Kundenwertsteigerung durch den Kauf weiterer beziehungsweise neuer Produkte generiert wurden, können hier eingereicht werden.

Abverkauf und Hard-Selling:

Kategorie für Kampagnen und /oder Einzelmaßnahmen, die für einen definierten, beschränkten Aktionszeitraum den Umsatz und/oder die Frequenz bei klar definierten Zielgruppen erhöhen konnten.

Member-gets-member:

Arbeiten, die an bestehenden Kunden gerichtet waren mit dem Ziel, diese als Botschafter der Marke/des Produktes zur Neukundenakquisition einzusetzen.

Datengenerierung und Community-Bildung:

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen zur Datengenerierung, zum Datenbankaufbau und -ausbau sowie zur Generierung von Einwilligungen und Aufbau von Fan-Gemeinden über Social-Media-Kanäle.

HR-Kommunikation und Recruiting:

Kampagnen und/oder Einzelmaßnahmen, die an Mitarbeiter gerichtet sind, beispielsweise loyalitätsbildende Maßnahmen, Schulungen und Incentives oder zur Akquisition neuer Mitarbeiter dienen.

Crossmediale Kampagnen:

Als crossmediale Kampagnen gelten Arbeiten, deren originäre Idee in mindestens drei Kommunikationskanälen umgesetzt wurde. Beispiele für Kanäle sind Mailing, Anzeige, Online, TV, Funk, E-Mail, SMS, Promotion, Event oder Verkaufsförderung.

Innovative digitale Anwendungen:

In dieser Kategorie liegt der Fokus auf der Neuartigkeit der digitalen Anwendung, die dazu genutzt wird, um im Bereich B2B oder B2C eine Reaktion über einen Responsemechanismus zu erzielen.

D-A-CH International:

Für alle Kampagnen aus dem gesamten internationalen Ausland, die im deutschsprachigen Raum geschaltet wurden. Arbeiten aus Deutschland sind in dieser Kategorie nicht zugelassen.

Die Jury

Über die Gewinner des ddp 2016 entscheiden 23 Profis aus der Dialogmarketingbranche. Vier Juroren sind in diesem Jahr neu vertreten, sieben weitere sind nach einer Pause 2016 wieder in der Jury dabei. Mit Michael Koch (Gkk DialogGroup) kehrt außerdem ein sehr erfahrener Juror als neuer Juryvorsitzender in die ddp-Jury 2016 zurück. Die Jury setzt sich aus sieben Beratern, sieben Kreativen, jeweils einem Agenturvertreter aus Österreich und der Schweiz sowie jeweils einem Vertreter aus der Wissenschaft, der Presse und dem Hauptsponsor Deutsche Post AG zusammen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Direktmarketing, Online-Marketing, Kundenbindung, Mailing

Aktuell

Meistgelesen