| E-Mails

Mobile-Klicks doppelt so viel wert wie Desktop-Klicks

Mobile E-Mails trumpfen auf.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

E-Mail-Marketing steht vor der entscheidenden Transformation. Kann der Traditionschannel auch die Mobile-Revolution überleben, könnten rosige Zeiten anbrechen. Schenkt man einer neuen Studie Glauben, sind mobile Leser besonders wertvoll – genauer gesagt doppelt so wertvoll wie stationäre Leser.

Die Zahlen der neuen YesMail-Studie lesen sich für Mobile-Marketer wie ein gewonnenes Lottoticket. Letztes Jahr ist die Conversion-Rate für mobile Mails um 70 Prozent gestiegen. Gegenüber steht eine Desktop-Wachstumsrate von vier Prozent. Aber nicht nur die Conversion-Rate ist hoch. Das eigentlich Erstaunliche: Mobile Klicks in E-Mails erzeugen zwei Mal so viel Umsatz wie Klicks auf Desktop-Geräten. Durchschnittlich betrug der Umsatz pro Desktop-Klick 19 US-Cent, bei Mobile-Klicks waren es 40 US-Cent. (E-Commerce: Jede dritte Transakation über Mobile) Das heißt allerdings nicht, dass die Mail auf stationären Geräten vor dem Ende steht. Verschiedene Entwicklungen begünstigen die Zahlen der Studie:

 

  • Mehr und mehr Leute öffnen E-Mails auf ihren Smartphones. Aber sie klicken nicht alles an, sondern nur das, was sie tatsächlich interessiert, da Multi-Tabbing noch nicht so verbreitet ist (zumindest auf Smartphones).
  • Marketer optimieren Mails immer besser für Smartphones, so dass Kunden es einfacher haben, sie zu lesen, anzuklicken und schlussendlich auch zu konvertieren.
  • Durch bessere Automation-Dienste und Tracking-Devices ist es Unternehmen immer besser möglich, zwischen einzelnen Gerätegruppen zu unterscheiden.

 

Jede vierte Bestellung erfolgt auf einem mobilen Device

Die Studie zeigt, dass mittlerweile rund 25 Prozent aller Bestellungen auf Mobilgeräten stattfinden. Was E-Mails betrifft, ist die Umsatzzahl noch darunter. Der Mobile-Anteil am Gesamtumsatz im E-Mail-Marketing liegt demnach bei rund 20 Prozent.

Responsive ist auch bei E-Mails unschlagbar. Die Studie zeigt, dass die Öffnungsraten für Brands, die auf Responsive Design im E-Mail-marketing setzen, um ein vielfaches höher ausfallen, als bei der Konkurrenz. Für Unternehmen, die ausschließlich auf Responsive Design setzen ist die Öffnungsrate auf mobilen Devices 40 Prozent höher als bei Unternehmen, die das nicht tun. Eine ganze Reihe weiterer Gründe spricht für den Umstieg auf Responsive.

 

Zur Studie

 

Weiterlesen

Mobiles Desaster vermeiden und Conversions auf Kurs halten

So nutzen die Deutschen ihr Smartphone wirklich

Diese Mobile-Marketing-Trends bestimmen 2015

 

Schlagworte zum Thema:  E-Mail-Marketing, E-Mail, Mobile Marketing, Mobile Advertising

Aktuell

Meistgelesen