21.03.2012 | Dialogmarketing

E-Mail-Marketing: Zustellrate sinkt

Die Zustellrate von E-Mails sinkt weltweit. Laut einer Studie des Anbieters für E-Mail-Zertifizierung und -Scoring Return Path ist die Inbox Placement Rate (IPR) im zweiten Halbjahr 2011 um sechs Prozent gesunken.

Zwar ist die IPR in Deutschland (81 Prozent) stabil geblieben, sie hinkt aber dennoch dem europäischen Durchschnitt (85 Prozent) hinterher. Europa ist mit diesem Wert Spitzenreiter, weltweit liegt die Rate gerade einmal bei 76 Prozent. Laut Return Path deuten die rückgängigen Zahlen auf eine verstärkte Filterung und Blockierung von E-Mails durch Internetdienstanbieter, eine Verschlechterung der Versender-Reputation sowie eine Übersättigung der Empfänger mit E-Mails hin. Rund fünf Prozent der europäischen E-Mails wurden als Spam eingestuft und zehn Prozent durch ISPs blockiert. Newsletter des Einzelhandels haben dabei laut Studie eine größere Chance im Posteingang zu landen, als Mails zu Elektronikprodukten und Angeboten. Die komplette Studie steht hier zum Download bereit. (tb)

Aktuell

Meistgelesen