| E-Mail-Marketing

Deutsche Post übernimmt E-Mail-Marketing-Spezialisten Optivo

Der E-Mail-Marketing-Dienstleister Optivo wird eine hundertprozentige Tochter der Post.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Deutsche Post kauft den Berliner E-Mail-Marketing-Dienstleister Optivo. Damit erweitert der Bonner Konzern sein Portfolio im Bereich Online- bzw. Dialogmarketing. "Wir wollen die erste Adresse als neutraler Technologiedienstleister für die werbetreibende Wirtschaft sein", sagt Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post DHL.

Optivo bietet Werbetreibenden technische Lösungen und Services zum Ausbau des Bestandskundengeschäfts per E-Mail-Marketing. Die Broadmail-Software des Unternehmens umfasst neben E-Mails auch Social Media, SMS/Mobile E-Mails, Web und Fax. "Die Deutsche Post als feste Größe im Online-Werbemarkt ist der ideale Partner, um unsere Technologie noch breiter zu positionieren. Zudem profitieren wir von der internationalen Aufstellung des Konzerns", kommentiert Optivo-Geschäftsführer Ulf Richter.

Optivo wurde im Jahr 2001 gegründet und beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben rund 85 Mitarbeiter. Über 850 Kunden aus verschiedenen Branchen nutzen Software und Services des Unternehmens. Es handelt sich hierbei sowohl um mittelständische Unternehmen als auch Konzerne, unter anderem Bosch, Germanwings, Die Zeit, L'Tur und Die Bahn.

Optivo wird auch nach der Übernahme mit der bestehenden Geschäftsleitung und Belegschaft weiterhin unabhängig und selbständig agieren.

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, E-Mail-Marketing, Online-Marketing, Dialogmarketing

Aktuell

Meistgelesen