| E-Mail-Marketing

Craghoppers gewinnt E-Mailing-Award

Kreativität meets ROI: Der E-Mailing-Award 2014 zeichnete erfolgreiche Kampagnen und Newsletter aus.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der E-Mailing-Award wurde gestern erstmals verliehen. Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen der Kongressmesse E-Mail-Expo in Frankfurt.

Der Award wurde in zwei Kategorien vergeben: E-Mailing und Newsletter. In der Kategorie E-Mailing gewann Craghoppers mit einer Kampagne für Kaufabbrecher im Online-Shop. Wer im Onlineshop seinen Warenkorb stehen ließ, erhält eine sehr persönliche Erinnerung mit individuellen Angeboten. Je nach Folgebesuch wurden diese Inhalte dynamisch aktualisiert. Umgesetzt wurde die Kampagne von der Agentur Redeye.

Auf Platz 2 landete Payback mit einem E-Mailing für Opel. das Mailing hatte ein Video integriert sowie eine Anfahrtsskizze zum jeweils nächstgelegenen Opel-Händler. Platz 3 ging an Tui Fly. Die Fluglinie verschickte E-Mails mit Angboten zu den Lieblingszielen der Kunden, die eine Buchung auf der Website abgebrochen hatten. Agentur dahinter war Teradata.

Kein Sieger in Kategorie Newsletter

In der zweiten Kategorie "Newsletter" vergab die Jury keinen ersten Platz. Es wurden nur zwei zweite und ein dritter Platz vergeben. Den 2. Platz teilen sich die Umweltschutzorganisation WWF für einen Spendenaufruf zugunsten des Amur-Tigers, den die Agentur Rabbit E-Marketing entwickelt hat, sowie Payback für einen hochpersonalisierten Newsletter mit über 120.000 möglichen Inhaltskombinationen. Der dritte Platz ging an das Kaffee-Unternehmen Illy für einen Newsletter mit individuellen Angeboten und individuellen Versandzeiten an Kunden des Online-Shops. realisiert wurde der Newsletter von der Agentur Contact Lab.

Der E-Mailing-Award ist eine Initiative des Email-Mail-Marketing-Forums. Eine internationale 20-köpfige Jury wählte die Preisträger aus über 50 Einreichungen aus.   

Schlagworte zum Thema:  E-Mail-Marketing, Dialogmarketing, Mailing

Aktuell

Meistgelesen