23.08.2012 | E-Commerce

Print-Werbung auch bei Online-Shoppern erwünscht

Der gute alte Katalog ist auch bei Online-Shoppern willkommen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Internet-Handel kann dem Katalog nichts anhaben. Eine Studie des Marktforschungsinstituts Mafo.de und der Agentur Dwms Dialog belegt nun, dass selbst affine Online-Shopper Produktwerbung in Print gerne annehmen. Am liebsten ist ihnen demzufolge der klassische Katalog.

47 Prozent der Befragten freuen sich über Printwerbung im Briefkasten, auch dann, wenn sie regelmäßig im Internet einkaufen. Erstaunlicherweise betrifft diese Vorliebe nicht nur Frauen, denen die Vorliebe für Papier gerne zugeschrieben wird, sondern auch Männer, von denen immerhin 54 Prozent zugeben, dass sie sich in Katalogen informieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich um Produkte aus den Bereichen Bekleidung (60 Prozent) und Elektronik (45 Prozent) handelt.

Wenn es um den eigentlichen Bestellvorgang geht, wird allerdings von einer breiten Mehrheit (91,9 Prozent) das Internet bevorzugt. Zu den inzwischen überwiegend online bestellten Produkten gehören außerdem Bücher und andere Medien (80 Prozent). Bei Bekleidung zeigt sich ein deutlicher Graben zwischen den Geschlechtern: Während 80 Prozent der Frauen gerne Mode im Internet kaufen, trifft dies nur auf 58 Prozent der Männer zu. Dafür bevorzugen sie das Netz beim Kauf von Elektronikartikeln (81,5 Prozent).

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Multichannel, Versandhandel, Werbung

Aktuell

Meistgelesen