| Direktmarketing

Einzelhandel setzt auf personalisierte Printwerbung

Der Einzelhandel will die PoS-Printwerbung ausweiten.
Bild: Rewe Group

Laut einer Studie des Marktforschers Coleman im Auftrag von Epson planen viele deutsche Handelsunternehmen eine Umstellung ihrer Werbe- und Marketingmaßnahmen. Geplant sind kürzere Kampagnen und eine stärkere Personalisierung.

Der Löwenanteil entfällt dabei auf gedruckte Werbung. 90 Prozent der deutschen Einzelhändler gehen davon aus, dass sie ihre bisherige Zielgruppe bis 2020 verändern oder erweitern müssen, um ein kontinuierliches Wachstum zu generieren. 71 Prozent rechnen mit einer Zunahme des Volumens an PoS-Printwerbung, weitere 68 Prozent erwarten ein Wachstum elektronischer Werbeformen. Epson will deshalb künftig verstärkt Lösungen anbieten, mit denen Marketingmaßnahmen schneller und zielgerichteter umgesetzt werden können.

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Handel, Mailing

Aktuell

Meistgelesen