| Dienstleistungsunternehmen

Warteschleifen sind das größte Serviceproblem

Die Freude über Warteschleifen hält sich beim Kunden in Grenzen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Ein zu langer Aufenthalt in der Warteschleife ist für 57 Prozent der Deutschen das größte Serviceproblem der deutschen Dienstleistungsunternehmen. Dies geht aus einer Befragung von Yougov hervor. Auch der Preis vieler Hotlines stößt vielen Kunden auf.

Nachholbedarf in Sachen Serviceorientierung sehen die Deutschen auch im Hinblick auf inkompetente Mitarbeiter (44 Prozent), schlechte Erreichbarkeit (36 Prozent) und unübersichtliche Internetseiten (22 Prozent). Kein größeres Problem sehen sie wiederum in zu kurzen Öffnungszeiten: Nur neun Prozent empfinden dies als größtes Manko der deutschen Dienstleistungsunternehmen. Bemerkenswert: Nur vier Prozent der Deutschen sind übrigens der Meinung, dass es keine größeren Serviceprobleme gibt.

Bei einer Vergleichsuntersuchung im Rahmen des DKD-Wettbewerbs werden jedes Jahr zahlreiche Kunden von deutschen Unternehmen nach der Servicequalität befragt. Diese Befragung zeigt, dass die Serviceorientierung von Unternehmen aktuell insgesamt wieder skeptischer bewertet. In den Jahren zuvor war die Zufriedenheit der Verbraucher in diesem Punkt noch gestiegen.

Die Umfrage wurde im Zuge des Wettbewerbs "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2013" durchgeführt. Befragt wurden 1.031 Deutsche.

Schlagworte zum Thema:  Kundenservice, Dialogmarketing, Telefonmarketing

Aktuell

Meistgelesen