10.06.2013 | Top-Thema Die Zukunft ist Dialog

Der Kunde im Zentrum

Kapitel
Für das Dialogmarketing eröffnen sich neue Horizonte.
Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Social Media ist in aller Munde, ebenso der Kundendialog. Und dies zurecht, denn nie zuvor konnten sich Menschen so schnell und einfach informieren, vernetzen und austauschen.

Die Frage aus Unternehmenssicht ist nur, wie kann es daran erfolgreich partizipieren? Wie kann es individueller und somit qualitativ hochwertiger mit vielen Kunden zugleich in Kontakt bleiben? Zahlt sich diese hochwertigere Kommunikation finanziell aus oder ist sie lediglich ein grundlegendes Erfordernis im Wettbewerb? Wie kann es so organisiert werden, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen? Um diese zentralen Fragen des Dialogmarketing für sich beantworten zu können, muss ein Unternehmen zunächst die wesentlichen Trends in der mittelfristigen Perspektive erfassen und für sich bewerten – sowohl aus der Kunden- als auch der Unternehmenssicht. Aus den Trends lassen sich jeweils grundlegende Handlungsempfehlungen für die Unternehmen ableiten. Diese stellen eine wertvolle Ausgangsbasis für die eigenen unternehmensspezifischen Anpassungen und die eigene Implementierung dar.

Jeder (potenzielle) Kunde hatte schon immer sein ureigenes Profil – Produktpräferenzen, Preisbereitschaften, Präferenzen für Medien- und Absatzkanäle. Doch weder waren die kundenseitigen Ansprüche diesbezüglich hoch entwickelt, noch konnte ihnen technologisch und wirtschaftlich entsprochen werden. Beides ändert sich derzeit in rasantem Tempo: Zum einen ändert sich das Mediennutzungs- und Kaufverhalten der Kunden. Dies geht zeitgleich einher mit neuen Ansprüchen an die qualitative und quantitative werbliche Ansprache bzw. den Dialog mit Marken und Unternehmen. Zum anderen ermöglichen heute neue technologische "Customer Centricity"-Infrastrukturen und neue Medien einen besseren und zugleich kostengünstigeren individuellen Kundendialog. Dies hat in naher Zukunft bereits weitreichende Konsequenzen für alle Unternehmen.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Social Media, Multichannel, Online-Marketing

Aktuell

Meistgelesen