Eigentlich ist es ganz einfach, eine Responsewelle zu erzeugen. Eigentlich. Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Gut ein Drittel der deutschen Kunden glauben nicht, dass ihre Bereitschaft, auf Marketingmaßnahmen zu reagieren, von den Unternehmen (positiv) beeinflusst werden kann. Alle anderen wollen vor allem: Vergünstigungen.

Promotions und Rabatte sind am ehesten geeignet, die Response deutscher Kunden auf Marketingmaßnahmen positiv zu beeinflussen. Das geht aus einer Studie hervor, die Coleman Parkes im Auftrag von Pitney Bowes erstellt hat. Gut ein Drittel der Befragten gibt diese Möglichkeiten an.

Mehr Kundenorientierung = höhere Responserate

Gut zwanzig Prozent der Befragten sehen als einen Hebel, das Marketing besser auf ihre Bedürfnisse abzustimmen. Ebenso viele würden eher reagieren, wenn sie insgesamt weniger Werbung bekommen würden. Jeweils 15 Prozent wünschen sich eine bessere visuelle Gestaltung der Marketingkommunikation im Allgemeinen beziehungsweise von Mailings im Speziellen.

Gut zehn Prozent führen außerdem an, dass sie auf einem anderen Marketingkanal angesprochen werden möchten. Ebenso viele hoffen auf einen neuen, innovativen Service.

Warum so viele Unternehmen weiterhin auf Mailings setzen

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Mailing, Werbung

Aktuell
Meistgelesen