06.12.2012 | Dialogmarketing

Walter Services übernimmt Perry & Knorr

Fast 10.000 Agents arbeiten inzwischen für Walter Services.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Walter Services wächst weiter. Zum 1. Januar 2013 übernimmt der Call-Center-Betreiber den Customer-Care-Anbieter Perry & Knorr. Walter Services hat dabei die Marktführerschaft in Deutschland im Visier. Die Kartellbehörde muss dem Deal allerdings noch zustimmen.

Mit der 100-prozentigen Übernahme von Perry & Knorr würde Walter Services um mehr als 1.500 Mitarbeiter anwachsen. Laut Klaus Gumpp, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Walter Services, ist diese Kaufentscheidung Teil der Strategie, in Größe und Qualität weiter zu expandieren und die Stellung als führender Business-Process-Anbieter und CRM-Outsourcer Europas auszubauen. Die Entscheidung der Kartellbehörde wird noch im Dezember erwartet.

Perry & Knorr wurde 2005 gegründet, agiert schwerpunktmäßig in den Bereichen Customer Retention, Technischer Support, Order Tracking und Account Management und setzte zuletzt rund 35 Millionen Euro um. Fokusbranchen sind dabei Telekommunikation, Medien, Energie und Versandhandel.

Da sich beide Unternehmen in der Grundausrichtung perfekt ergänzten, werde sich für die Mitarbeiter zunächst nichts ändern, sagt Ole L. Wegner, Geschäftsführer von Perry & Knorr. Bis Ende 2013 würden beide Unternehmen außerdem separat weitergeführt.

Erst im Herbst hatte Walter Services die Übernahme des Marburger Standorts von Unitymedia Kabel BW, ebenfalls zum 1. Januar 2013, angekündigt. Damit steigt die Anzahl der Standorte von 20 auf 25 und die Anzahl der Mitarbeiter auf beinahe 10.000.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Call-Center, CRM, Database

Aktuell

Meistgelesen