| Interview mit Bettina Focke

"Das Co-Reach-Rahmenprogramm gleicht einem Trendbarometer"

"Trendthemen wie multisensorische Druckveredelung, Adwords und Landingpage-Optimierung werden kompakt beleuchtet."
Bild: Co-Reach

Die Co-Reach ist ein jährliches Update für jeden Marketer, der im Dialogmarketing den Über- und Durchblick behalten will. Power Workshops und lebendige Mitmach-Konferenzen vermitteln Wissen in einem praxisbezogenen Context. Warum die Messe noch dialogintensiver geworden ist, erklärt Bettina Focke, Veranstaltungsleiterin Co-Reach.

Was dürfen die Teilnehmer und Besucher von der Co-Reach erwarten?

Egal ob Print, Online oder Crossmedia: Zwei Tage lang tauscht sich das Who is Who der Dialogmarketing-Branche über zielgruppengerechte Kommunikation über alle Kanäle aus. Im Programm erwartet die Besucher Bewährtes, aber auch Neues, zum Beispiel unsere kostenlosen Power-Workshops. Trendthemen wie multisensorische Druckveredelung, Adwords und Landingpage-Optimierung werden kompakt beleuchtet. Die Plätze sind begrenzt.

Über eine weitere Neuerung freue ich mich ganz besonders: Der Open Summit findet ein neues Zuhause. Von den Vortragsräumen geht es mitten ins Messegeschehen. Unsere Mitmach-Konferenz besticht durch ihr lebendiges Format und ihren unkomplizierten Charakter. Durch den Standortwechsel in die Halle können Interessierte noch spontaner teilnehmen, aus Standgesprächen und den Q&As nach den Vorträgen ergeben sich Sessions.

Außerdem haben wir unsere Digital Marketing Area powered by BVDW um Paneldiskussionen und den zugehörigen Gemeinschaftsstand um Guided Tours erweitert, um den Dialog mit den Besuchern noch weiter zu intensivieren. 

Wo sehen Sie die großen Trends im Dialogmarketing?

Das Co-Reach-Rahmenprogramm gleicht einem Trendbarometer: Hier setzen wir im Vorfeld thematische Schwerpunkte, deshalb ist es eine beliebte und wichtige Ergänzung der Ausstellung. Nehmen wir zum Beispiel unsere Erlebniswelten: Auf diesen Gemeinschaftsflächen bilden wir aktuelle Themen ab und bieten den Besuchern kompakte Informationsmöglichkeiten. So fokussiert die Erlebniswelt "Crossmedia – Print – Emotion" die besondere Rolle von Druckerzeugnissen im Marketing-Mix – in geführten Touren werden verschiedene Best Practices vorgestellt. In der Erlebniswelt "Kunde – CRM mit Empathie" begeben sich die Besucher auf die Customer Journey und lernen, die Sichtweise des Kunden einzunehmen und zu verstehen.

Auch in unsere Ausstellerliste kommt Bewegung. 2016 freuen wir uns einerseits über einen Zuwachs in der Digital Marketing Lounge. Die Segmente Digitales und Performance Marketing haben in den vergangenen Jahren ganz klar an Bedeutung gewonnen. Andererseits sterben "traditionelle" Kommunikationskanäle längst nicht aus – Print steht nach wie vor für Premium. Seine wichtige Rolle im crossmedialen Marketing spiegelt sich in der starken Präsenz der Ausstellergruppen Prepress, Print und Lettershop sowie Mailing-Elemente wider. Daraus ergibt sich eine ideale Balance zwischen den klassischen und digitalen Ausstellungssegmenten. Das zeichnet die Co-Reach aus – bei uns finden Besucher Inspiration für ganzheitliche Marketingkonzepte, denn: Crossmedia bleibt Trend.

Wie hat sich die Co-Reach im Vergleich zu den letzten Jahren weiterentwickelt?

Die Co-Reach ist noch dialogintensiver geworden – sofern das überhaupt möglich ist. Mit unseren verschiedensten Formaten zur Wissensvermittlung – den Workshops, dem Open Summit, geführten Touren, Podiumsdiskussionen und den Vorträgen – bringen wir die Trends aus den Hallen in einen praxisbezogenen Kontext. Wo neue Kanäle und Kommunikationswege mit alten koexistieren und so eine Vielfalt an Möglichkeiten entsteht, bietet die Co-Reach den Über- und Durchblick. In unseren Messehallen findet sich ein gelungener Themen-Mix, der unterstreicht, wie wichtig die Verzahnung aller Disziplinen für erfolgreiche Marketingkampagnen ist. Alles Infos zur Messe im Detail.

Vieles hat sich also weiterentwickelt, was aber bleibt, ist die traditionelle Co-Reach Party am ersten Messeabend. Hier bietet sich die ideale Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre das tagsüber Gesehene mit den Branchenkollegen Revue passieren zu lassen. In diesem Jahr treffen sich die Dialogmarketing-Experten zur Las Vegas Casino Night in Nürnbergs Szene-Club Indabahn.

Weitere Informationen:

Unsere Highlights: Das erwartet Sie auf der Co-Reach 2016

Live auf der Messe: Michael Meeske vom 1. FC Nürnberg

EDDI-Award erstmals mit B2B-Kategorie

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Multichannel, Mailing, Direktmarketing, Dialogmarketing, E-Mail-Marketing

Aktuell

Meistgelesen