Der Dialog Summit 2017 bietet Gelegenheit für einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch in Sachen Data Driven Marketing. Bild: Corbis

Mit dem Dialog Summit am 3. und 4. Mai 2017 im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt am Main geht eines der führenden Foren für Data Driven Marketing in die dritte Runde.

Data Driven Marketing gewinnt in Zeiten von Big Data zunehmend an Bedeutung. Doch wie die gesammelten Daten in verwertbare Informationen umwandeln - und nutzbar machen für das eigene Unternehmen? Der Dialog Summit will Hilfestellungen geben: Sieben Keynote-Vorträge, zwanzigmal Praxisberichte in den Bereichen B2B und B2C sowie der Austausch auf Augenhöhe mit mehr als 250 Kollegen und Kolleginnen aus Online-, E-Mail- und digitalem Marketing machen den Dialog Summit aus.

Dialog Summit 2017: Die Themen

Konkret geht es um die Themen personalisierte Kundenerlebnisse, Marketing Automation, Crossdevice-Tracking, Digitalisierung des Dialogs, Lifecycle Marketing und Customer-Journey-Optimierung.

"Alles Dialog oder was?", fragt etwa Professor Dr. Christian Blümelhuber, Professor für strategische Organisationskommunikation an der Universität der Künste in Berlin, in seiner Keynote. Blümelhuber knipst die Taschenlampe an und beleuchtet zentrale Erfolgsfaktoren des digitalen Marketing.

Über "Kommunikation der Zukunft", berichtet Professorin Dr. Jivka Ovtcharova in ihrer Keynote. Die Institusleiterin am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) widmet sich dem Internet der Sinne.

"Alles digital? – und wo bleibt der Mensch?" ist der Titel einer Podiumsdiskussion, die Christoph Pause, Chefredakteur acquisa, moderiert.

Der EDDI-Award geht an...

Ein weiteres Highlight außerderhalb des Kongressprogramms: Der EDDI-Award des DDV wird im Rahmen des 1. Konferenztages bei der EDDI-Night verliehen. Am 2. Tag wird der E-Mail-Award 2017 vergeben.

Auch in diesem Jahr zeigen darüber hinaus wieder zahlreiche Unternehmen Best-Practice-Beispiele - etwa Unternehmen wie Payback, New Moove by Fitness First, Festool, DFB, Voya Travel, Schott AG oder Kaldewei. Ebenfalls dabei: Funke Medien, die Deutsche Börse AG, die 1 & 1 Internet AG, Freenet TV sowie Daimler AG, AEB, Hirmer Herrenmode, Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Berge & Meer Touristik, Lampenwelt, Alnatura, Doc Morris, Procter & Gamble und andere.

Das detaillierte Programm des Dialog Summit 2017 finden Sie hier

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Database, Digitalisierung, Online-Marketing

Aktuell
Meistgelesen