| DDV

Neue Kampagne für den Deutschen Dialogmarketing Preis

Der DDV startet die Kampagne für den ddp.
Bild: DDV

Der Deutsche Dialogmarketing Preis (ddp) startet mit einer von der Agentur Jahns and Friends entwickelten Kampagne, die besonders die Unterschiede zu bekannten Kreativ-Awards in den Mittelpunkt rückt, in die Saison 2015.

Die Kampagne soll die gleichberechtigte Bewertung von kreativer Idee und messbarem Erfolg kommunizieren. "Vor diesem Hintergrund haben wir in der Kampagne für den ddp 2015 die Bewertungsmaßstäbe der vorherrschenden Kreativ-Awards aufgenommen und mit Wortwitz konterkariert", erläutert DDV-Präsident Patrick Tapp.

Beim ddp entscheidet eine Jury aus Agenturen, Unternehmen und Wissenschaft sowie Experten aus Österreich und der Schweiz in einem Punkteverfahren in drei Juryrunden über die eingereichten Arbeiten. Seit dem vergangenen Jahr werden in der ersten Juryrunde Kreation und Ergebnis getrennt bewertet. Beide Wertungen werden addiert und entscheiden über das Weiterkommen in die 2. Runde. Die besten Arbeiten beider Gruppen kommen automatisch in die finale Runde. Vorher hatten alle Jurymitglieder beide Faktoren bewertet. Dazu ddp-Juryvorsitzender Detlef Rump: "Das geänderte Juryverfahren hat den Praxistest mit Bravour bestanden."

Der ddp wird seit 32 Jahren vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) ausgerichtet. Arbeiten können in insgesamt 22 Kategorien eingereicht werden. Die Einreichungsphase beginnt diesmal am 1. Dezember 2014 und endet am 23. Januar 2015.

Weitere Infos und Kampagnenbilder finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Dialogmarketing, Online-Marketing, Marketing

Aktuell

Meistgelesen