| DDV-Konjunkturbarometer

Gutes Jahr für die Dialogmarketingbranche

Die Prognose der DDV-Mitglieder für das laufende Geschäftsjahr fällt eher verhalten aus.
Bild: DDV

Die wirtschaftliche Situation der Mitglieder des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) hat sich laut aktuellem Konjunkturbarometer im vergangenen Jahr deutlich erholt. Für das laufende Geschäftsjahr fallen die Prognosen hingegen eher verhalten aus.

Gut 42 Prozent gaben bei der jährlichen Umfrage des Verbands an, dass ihr Umsatz im vergangenen Jahr gestiegen sei. Bei der Befragung 2012 lag dieser Wert bei nur rund 30 Prozent. Konstant geblieben ist der Umsatz bei 30 Prozent der DDV-Mitglieder (2012: 20 Prozent). Ebenfalls deutlich niedriger als im Vorjahr ist mit 23 Prozent die Anzahl derjenigen, deren Umsatz gesunken ist (Vorjahr: 35 Prozent).

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten 17 Prozent einen sehr zufriedenstellenden Verlauf (Vorjahr: 11 Prozent). Dafür sinkt der Anteil der Firmen, die ein eher zufriedenstellendes Jahr erwarten von 56 auf 50 Prozent. Mehr als ein Fünftel der Unternehmen gehen davon aus, dass sich das laufende Jahr weniger zufriedenstellend entwickeln wird.

Die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Dialogmarketingbranche im Jahr 2013 schätzten die Verbandsmitglieder ähnlich ein wie im Jahr zuvor. 57 Prozent beurteilten das vergangene Geschäftsjahr 2013 als eher zufriedenstellend, fünf Prozent als sehr zufriedenstellend. Für das laufende Geschäftsjahr ergibt sich ein zwiespältiges Bild: Während deutlich mehr Marktteilnehmer als vor einem Jahr von einem sehr zufriedenstellenden Jahr 2014 für die Branche ausgehen, ist die Zahl der Firmen, die mit "eher zufrieden" antworteten, deutlich gesunken. Der Anteil der weniger Zufriedenen ist dafür leicht gestiegen. Gar nicht zufrieden mit der Branchenentwicklung ist allerdings niemand. Ein positives Novum im Vergleich zu den Vorjahren.

Als größte Herausforderungen gelten der Branche drohende Restriktionen (zum Beispiel im Datenschutz) sowie die erfolgreiche Vernetzung der Dialogkanäle. Ebenfalls im Fokus: Die Kommunikation der Vorteile des Dialogmarketing für die Verbraucher und die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs. Weiteres aktuelles Thema ist der Mindestlohn.

Das Konjunkturbarometer des DDV erhebt seit mehr als zehn Jahren jährlich die wirtschaftliche Entwicklung der Verbandsmitglieder und greift in der Befragung zusätzlich aktuelle Herausforderungen und Trends aus der Branche auf. Am Konjunkturbarometer 2013/2014 haben sich 106 Unternehmen beteiligt, das sind 18 Prozent der befragten Mitglieder (ohne Hochschulen und Personenmitgliedschaften).

Schlagworte zum Thema:  Direktmarketing, Dialogmarketing, Online-Marketing, E-Mail-Marketing, Mailing

Aktuell

Meistgelesen