| Couponing

Gutscheine verlocken zum Kauf

Winken Rabatte, landet schon mal mehr im Einkaufswagen als geplant.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

35 Prozent der Deutschen stehen auf Gutscheine und lösen diese auch häufig ein. Laut "Affiliprint Gutschein Barometer 2013" reicht ein Rabatt von 25 Prozent, um Kunden glücklich zu machen. 41 Prozent lösen außerdem Vergünstigungen aus Paketbeilagen ein.

Trotz der positiven Einstellung der Deutschen zu Gutscheinen, schrecken ungeschickt konzipierte Kampagnen schnell ab: Ein zu hoher Mindestbestellwert (87 Prozent) oder eine Beschränkung auf Neukunden sowie bestimmte Produkte (73 Prozent) kommen schlecht an. Wichtig ist den Konsumenten auch eine klare Kennzeichnung des Absenders. Ist der Anbieter unbekannt oder nicht vertrauenswürdig, nehmen 57 Prozent von einer Einlösung Abstand. Wer alles richtig macht, kann Konsumenten hingegen leicht zum Kauf animieren, denn 50 Prozent der Deutschen geben zu, in diesem Fall etwas zu kaufen, das nicht auf dem Einkaufszettel stand. Weitere 60 Prozent lassen sich dazu verführen, sich in einem Shop umzuschauen, wenn Rabatte winken. Carsten Schwecke, Geschäftsführer des Spezialisten Affiliprint, weist auch darauf hin, dass die Abwicklung Auswirkungen auf die Erfolgsrate hat. Möglichst unkompliziert und transparent müsse sie sein.

Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Handel, Direktmarketing, E-Commerce, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen