| Content Marketing

Shortlist des BCP Best of Corporate Publishing steht

160 Juroren haben sich den Einreichungen gewidmet.
Bild: Forum Corporate Publishing

Die Shortlist des BCP Best of Corporate Publishing steht fest: Insgesamt wurden in diesem Jahr 238 Publikationen nominiert, darunter 50 Goldpreisträger. Eingereicht wurden 729 Publikationen. 

Von mehr als 160 Juroren wurden die 729 Einreichungen in den vergangenen zwei Monaten auf Herz und Nieren geprüft. Beurteilt wurden journalistische Qualität, Gesamtkonzept sowie crossmediale Verzahnung. Zu den Medienarten gehören unter anderem Mitarbeitermagazine, Geschäftsberichte und Videos.

Auf der diesjährigen Shortlist stehen beispielsweise Fischer Appelt für die KfW Bankengruppe (Chancen), Hoffmann und Campe für Hochtief (Concepts by Hochtief), Signum für Heidelberger Druckmaschinen (Heidelberg Nachrichten), C3 Creative Code and Content für Volkswagen (Das Auto. Magazin) und G+J Corporate Editors für Deutsche Lufthansa (Lufthansa Woman’s World).

Eröffnet wird die Preisverleihung, die am 18. Juni in München stattfindet, von Thomas de Buhr, Managin Director bei Twitter. Weitere Gastredner sind Michael Korbacher, Country Manager bei Google und Clare Hill Managing Director des britischen Content Marketing Verbandes CMA. 


Weiterlesen:

Retten Corporate Media die Marken?

Die Todsünden im Content Marketing

Content Marketing auf dem Vormarsch


Schlagworte zum Thema:  Dialogmarketing, Content Marketing, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen