07.01.2014 | Call-Center

Walter Services beendet Insolvenzverfahren

Mit frisch sanierten gesellschaften zurück am Markt: Der Call-Center-Dienstleister Walter Services Gruppe.
Bild: Walter Services Gruppe

Die Ettlinger Walter Services Gruppe, eines der größten deutschen Call-Center-Outsourcing-Unternehmen, hat das Insolvenzverfahren beendet; neun Gesellschaften sind wieder eigenständig und seit Jahresbeginn zurück am Markt. Neuer CEO der Gruppe ist der ehemalige Deutsche Telekom-Manager Meinolf Brauer.

Die sanierten Gesellschaften bilden zusammen mit den Auslandsgesellschaften und der Tochter Perry & Knorr seit dem 1. Januar 2014 den Kern der neuen Walter Services Gruppe – insgesamt besteht diese aus 19 Gesellschaften im In- und Ausland. Neuer CEO der Unternehmensgruppe wird Meinolf Brauer (46). Er kommt von der Deutschen Telekom, dort war er Mitglied der Geschäftsführung der Personal- und Service-Tochter Vivento sowie CEO von Vivento Customer Services. Bei Vivento war Brauer verantwortlich für das operative Geschäft mit rund 9.000 Mitarbeitern sowie für die Bereiche Vertrieb und Marketing. 

Schlagworte zum Thema:  Call-Center, Outsourcing, Kundenservice

Aktuell

Meistgelesen