03.09.2015 | E-Mail-Marketing

BVDW-Leitfaden: So werden Bewegtbild und Rich Media eingesetzt

Bewegte Bilder peppen Newsletter auf.
Bild: Haufe Online Redaktion

Videoinhalte und Rich Media können eine beachtliche Werbewirkung erzielen. Experten des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) haben deshalb einen Leitfaden erstellt, der erläutert, was bei ihrem Einsatz im Kundendialog zu beachten ist.

Laut einer Verbandsstudie konsumieren mehr als zwei Drittel der deutschen Internetnutzer Videos im Internet. Die Vorteile der Unternehmen beim werblichen Einsatz: Sie bieten zahlreiche kreative Gestaltungsmöglichkeiten und können statische Bilder und Texte deshalb ausstechen.

Mit HTML5 ist beispielsweise eine flächendeckende Ausspielung auch auf mobilen Endgeräten möglich. Über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Bewegtbild im E-Mail-Marketing informiert der Leitfaden, der von Bewegtbild- und E-Mail-Experten des BVDW gemeinsam erstellt wurde. Er liefert praxisorientierte Fachartikel sowie Best-Practices und berücksichtigt auch die technischen Anforderungen. In einer Fünf-Punkte-Checkliste geben die Autoren zudem Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Implementierung von (interaktivem) Bewegtbild in der kommerziellen E-Mail-Kommunikation.

Der Leitfaden "Bewegtbild in der Unternehmenskommunikation – Schwerpunkt Newsletter-Marketing“ ist ab sofort auf der BVDW-Website als Download verfügbar.

Weiterlesen:

Mehr als jeder Dritte schaut Video-Anleitungen im Web

Diese Fehler sollten Sie im E-Mail-Marketing unbedingt vermeiden

Schlagworte zum Thema:  Online-Marketing, Dialogmarketing, E-Mail-Marketing, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen