27.05.2014 | Brands

Bayern München ist die wertvollste Fußballmarke der Welt

Bayern München hat den Wert seiner Marke gesteigert.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Bayern München bleibt laut Brand Finance die wertvollste Marke im Weltfußball. Real Madrid hat gegenüber Manchester United Boden gut gemacht und liegt nun auf Platz zwei. Auch Borussia Dortmund konnte sich im Ranking verbessern.

Wie auch schon im vergangenen Jahr, ist Bayern München die wertvollste Fußballmarke der Welt. Das Team steigerte seinen Brand Value im Jahr 2014 auf 659 Millionen Euro (2013: gut 630 Millionen Euro). Der jahrelange Leader des Rankings, Manchester United, fiel in diesem Jahr auch hinter Real Madrid zurück, das seinen Wert von 482 Millionen Euro auf 565 Millionen steigern konnte. Die Marke Manchester United ist derzeit nur noch 543 Millionen Euro wert. Zu den Top 5 gehören außerdem der FC Barcelona (457 Millionen Euro) sowie Manchester City (375 Millionen).

Vom zehnten auf den neunten Platz vorgearbeitet hat sich Borussia Dortmund (Markenwert: 240 Millionen Euro). Die Top 10 voll machen Arsenal als Sechster, Chelsea als Siebter und Liverpool als Achter des Rankings. Auf Platz 10 schaffte es Paris St. Germain. Der Verein konnte seinen Markenwert von 66 Millionen Euro auf sage und schreibe 238 Millionen steigern.

In den Top 20 finden sich neben Bayern und Dortmund noch Schalke auf Rang 11 sowie der HSV auf Platz 18. Der Bundesliga-Dino hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Wert verloren.

Das vollständige Ranking finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Marketing, Marke, Werbung

Aktuell

Meistgelesen