| Versandhandel

Bevh arbeitet wieder mit der Neocom zusammen

Neocom und Bevh ziehen wieder an einem Strang.
Bild: Neocom

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (Bevh) wird, neben dem HDE, Träger der Kongressmesse Neocom. Zuletzt hatte der Verband noch die Konkurrenzveranstaltung Etailment Summit unterstützt.

Damit kehrt der Bevh nach zwei Jahren zurück zur Nachfolgeveranstaltung des Versandhandelskongress, wo der Verband unter seinem alten Namen Bvh lange mit im Boot war. Die Kongressmesse hatte ihren Termin vom Monatsende auf den 7. und 8. Oktober 2015 vorverlegt.

In den vergangenen Jahren war aus der Branche immer wieder der Wunsch zu hören, wieder ein einziges Event als gemeinsamen Anlaufpunkt zu haben: "Mit der Konzentration auf eine gemeinsame Branchenveranstaltung erfüllen wir auch den Wunsch vieler unserer Mitglieder und Partner", bestätigt Gero Furchheim, Präsident des Bevh. Und weiter: "Im Wettbewerb mit anderen Veranstaltungen hat sich die Neocom neu aufgestellt. Als führender Branchenverband des Online- und Versandhandels wollen wir diese positive Entwicklung inhaltlich und politisch vorantreiben." 

Zur Neocom 2015 erwarten die Veranstalter 1.200 Kongressbesucher, über 100 Referenten aus mehr als 10 Ländern, 5.000 Messebesucher und 220 Aussteller. Veranstalter der Neocom sind das Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt und der Versandhausberater des FID Verlags.


 

Schlagworte zum Thema:  E-Commerce, Versandhandel, Direktmarketing, Zustellung

Aktuell

Meistgelesen