10.05.2017 | Marketing

Automobilkonzerne dominieren Markenrankings

Porsche hat beim Markenwert kräftig zugelegt.
Bild: Porsche

Unter den Top 10 der stärksten beziehungsweise wertvollsten deutschen Marken sind jeweils fünf Automobilkonzerne. Das geht aus dem Ranking "Brand Finance Deutschland 50" hervor.

Als stärkste Marke mit einem Brand Strength Index von 87,6 wird Nivea geführt. Die folgenden drei Plätze gehen an Automobilkonzerne, nämlich Porsche (86,0), Volkswagen (84,9) und BMW (84,5). Mit 83,4 folgt Siemens auf Platz 5. Ebenfalls in den Top 10 sind Boss, Schwarzkopf, Bosch, Mercedes-Benz und Audi.

Wenig Veränderung bei den wertvollsten Marken

Der höchste Markenwert wiederum wird BMW zugeschrieben. Mit 33 Milliarden Euro verteidigt BMW im dritten Jahr in Folge seine Position als wertvollste Marke Deutschlands. Auch auf den Plätzen 2 und 3 im Ranking hat sich gegenüber dem Vorjahr nichts verändert: Die Deutsche Telekom verteidigt ihren zweiten Platz mit einem Markenwert von 32,4 Milliarden Euro und Mercedes-Benz den dritten mit 31,6 Milliarden Euro.

Außerdem unter den Top 10 zu finden: Volkswagen (22,3 Milliarden Euro), Siemens (20,5 Milliarden Euro), Bosch (16 Milliarden Euro), Allianz (13,5 Milliarden Euro), SAP (ebenfalls 13,5 Milliarden Euro) sowie Audi (11,2 Milliarden Euro) und Porsche (11 Milliarden Euro). Am stärksten hinzugewinnen konnten dabei Porsche und SAP.

Apple, Google und Coca-Cola sind die wertvollsten Marken der Welt

Amazon und Apple sind die relevantesten Marken

Schlagworte zum Thema:  Marke, Markenführung, Marketing

Aktuell
Meistgelesen