03.12.2014 | Kundenansprache

6 E-Mail-Marketing-Fakten, die Sie wissen sollten

E-Mail-Marketing - das sollten Sie wissen!
Bild: Haufe Online Redaktion

E-Mail-Marketing gehört noch immer zum Kernprogramm vieler Marketingstrategien – nicht zu unrecht. Denn der – für Internetmaßstäbe – betagte Kanal bringt immer noch immer viele Vorteile mit.

  

 

E-Mail konvertiert öfter als man denkt

Immerhin 44 Prozent aller E-Mail-Empfänger haben bereits mindestens einmal wegen einer Werbemail einen Kauf getätigt. Die Behauptung, dass Werbemails nicht zu Umsätzen führen, ist also unwahr. Ein gut gemachtes Mailing konvertiert nicht nur, sondern führt auch zu einem…

 

Beeindruckenden ROI

E-Mail-Marketing kann einen sehr hohen ROI (Return on Investment) vorweisen. So bekommt man im E-Mail-Marketing für jeden investierten Euro 44,25 Euro zurück. So viel wie in kaum einem anderer Marketing-Kanal.

 

Montage funktionieren sehr gut

E-Mail-Marketing an Montagen ist besonders erfolgreich. Hier liegt der Erlös pro E-Mail am höchsten. Im B2B-Bereich gilt generell, dass der Morgen an Werktagen besonders geeignet ist, bei B2C ist der Morgen und der Abend an allen Wochentagen geeignet, obwohl Montag der umsatzstärkste Tag ist.

 

Zwischen sechs bis zehn Wörter im Betreff öffnen die Mail

Zu lang? Zu kurz? Die perfekte Länge von E-Mail-Betreffzeilen liegt zwischen sechs und zehn Wörtern, wenn man die Öffnungsraten vergleicht. Diese ist mit 21 Prozent gegenüber kürzeren Betreffen (16 Prozent) und längeren Betreffen (14 Prozent) überlegen. Mit Rücksicht auf die mobilen Nutzer sollten E-Mail-Betreffzeilen aber 40 Zeichen nicht übersteigen.

 

E-Mail sollte persönlich sein

Eine personalisierte E-Mail ist erfolgreicher. So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass eine E-Mail geöffnet wird, wenn die Betreffzeile personalisiert ist, um 22 Prozent. Personalisierung muss aber nicht bei der Betreffzeile aufhören! Noch individuellere E-Mails in Bezug auf den enthaltenen Content und Angebote, konvertieren besser.

 

Mehr als 50 Prozent lesen mobil

Die Entscheider von heute lesen ihre E-Mails auf dem Smartphone. 64 Prozent der Entscheider lesen Ihre Mails mobil. Der Trend funktioniert aber auch in der Gesamtbevölkerung. Mittlerweile werden mehr als 50 Prozent aller E-Mails mobil gelesen. Damit hat sich dieser Wert innerhalb von wenigen Jahren verdoppelt.

 

Mit Material von inc.com und newsletter2go.de.

 

Weitere interessante Artikel

So optimieren Sie Ihre E-Mails für mobile Endgeräte

Auf diese Trends sollten sich digitale Marketer 2015 einstellen

E-Mail-Marketing: Schluss mit der Pseudo-Individualisierung

 

Schlagworte zum Thema:  E-Mail-Marketing, E-Mail-Werbung, Mobile

Aktuell

Meistgelesen