| Dokumentenmanagement

Schlechte Dokumentenprozesse kosten Kunden und Mitarbeiter

Dokumentenmanagement steht selten ganz oben auf der Agenda.
Bild: Veer

Über ein Viertel der Unternehmen verliert durch schlechte Dokumentenprozesse Kunden und Mitarbeiter. Laut einer internationalen Studie des Unternehmens Ricoh hatten in den letzten fünf Jahren vier von fünf Unternehmen ernsthafte Probleme durch mangelhafte Dokumentenprozesse.

Bei mehr als ein Drittel der Befragten gibt oder gab es fehlerhafte Dokumentenprozesse im Unternehmen. 36 Prozent der Unternehmen konnten durch schlechte Dokumentenprozesse ihre Compliance-Anforderungen nicht erfüllen, 30 Prozent verloren Mitarbeiter in Schlüsselpositionen, und 25 Prozent wichtige Kunden. Weitere Konsequenzen waren IT-Sicherheitslücken, PR-Krisen und Rechtsklagen. Laut Studie bleiben Verbesserungen oftmals aus, da es das Thema nicht auf die Agenda der Manager schaffe. Da Dokumentenprozesse jedoch meist mehrere Teams, Abteilungen und Organisationen umfassen, müssten Veränderungen auf Managerebene stattfinden.

Schlagworte zum Thema:  Database, CRM

Aktuell

Meistgelesen