| Markenranking

Das sind die beliebtesten Modemarken der Deutschen

Adidas läuft der Konkurrenz davon und ist die bevorzugte Modemarke der Deutschen.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Adidas, Esprit, Nike, Puma und H&M sind die beliebtesten Modemarken. Im Schnitt hat jeder Deutsche laut der Umfrage der Gmk Markenberatung drei bevorzugte Brands. An der Studie haben 1.000 Bundesbürger ab 14 Jahren teilgenommen.

Frauen nannten Esprit, Adidas, H&M sowie S.Oliver als ihre Lieblingsmarken, bei den Männern treffen die Sportmarken Adidas, Nike und Puma am häufigsten den Geschmack. Auf Platz vier folgt das Modeunternehmen Hugo Boss.

Insgesamt gaben elf Prozent der Befragten an, dass Adidas zu ihren Lieblingbrands gehört. Dahinter folgen Esprit (sieben Prozent), Nike (fünf Prozent) und schließlich Puma, H&M und S.Oliver (jeweils vier Prozent). Ebenfalls häufig genannt wurden Hugo Boss (drei Prozent), C&A (zwei Prozent) sowie Tommy Hilfiger, Gerry Weber und Jack Wolfskin (jeweils ein Prozent).

Offenbar gewinnt gerade in lifesyleorientierten Branchen die Emotionalisierung der Marke an Bedeutung. Unter den Top 5 sind gleich drei Sportartikelhersteller vertreten, denen dies besonders gut gelingt. Außerdem, so das Fazit von Ingo Gebhardt, Inhaber der Gmk Markenberatung, gelinge es Sportartikelherstellern zusätzlich zum Lifestylefaktor gesellschaftliche Trends wie Fitness und ewige Jugend glaubhaft zu verkörpern.

Schlagworte zum Thema:  Kundenbindung, CRM, Handel, Versandhandel, Markenführung

Aktuell

Meistgelesen