| Kundenservice

IBM verkauft seine Customer-Care-Unit

IBM trennt sich vom Customer-Care-Geschäft.
Bild: IBM

Synnex wird von IBM das BPO-Geschäft Customer Care übernehmen. Die Unit soll komplett in die Synnex-Tochter Concentrix integriert und auch entsprechend gebrandet werden. Der Deal bringt IBM 505 Millionen Dollar.

Im Zuge des Verkaufs ist Synnex eine langfristigen Vertrag mit IBM eingegangen, der Concentrix zu einem strategischen Business Partner von IBM für Customer Care Business Process Outsourcing Services macht. Grundsätzlich will IBM jedoch weiterhin in BPO investieren, genannte werden unter anderem die Felder Finance, Verwaltung, Beschaffung und HR. Synnex will durch die Übernahme in die globale Top 10 in diesem Markt aufrücken. Die Mitarbeiterzahl von Concentrix soll damit auf 45.000 steigen, verteilt auf mehr als 50 Standorte. Bis die Übernahme vollständig abgeschlossen ist, werden beide Unternehmen weiterhin getrennt operieren.

Schlagworte zum Thema:  Telefonmarketing, Direktmarketing, Dialogmarketing, CRM, Kundenservice, Social Media

Aktuell

Meistgelesen