12.06.2014 | Kundenmanagement

Akzeptanz für CRM aus der Cloud steigt

Anwender erkennen inzwischen die Vorteile der Cloud.
Bild: Deutsche Telekom

Im Markt der CRM-Anwendungen steigt die Akzeptanz von Cloud-Lösungen. Einer Studie von Ec4you zufolge ist es vor allem die einfache und kostengünstige Implementierung, die inzwischen überzeugt. Sicherheitsaspekte rücken hingegen in den Hintergrund.

Laut einer Vergleichsstudie des Beratungsunternehmens hat die Bewertung der Vorteile gegenüber 2013 zugenommen, während kritische Aspekte trotz der anhaltenden Diskussion über die Sicherheit der Cloud abgenommen hat. In der Folge habe die allgemeine Akzeptanz spürbar zugenommen, so das Fazit der Studienautoren.

Der Cloud gehört nach Meinung der mehr als 200 befragten Verantwortlichen aus Vertrieb und Kundenmanagement demnach die Zukunft. Lautete ihre Prognose 2013 noch, dass sie in fünf Jahren unverändert auf klassische Inhouse-Lösungen setzen werden, glauben heute 47 Prozent an die Cloud-Variante als die Lösung der Zukunft. Von einer höheren Verbreitung intern implementierter Lösungen gehen hingegen nur noch 38 Prozent aus. Immer häufiger werden die einfache und kostengünstige Implementierung, die standortunabhängige Nutzung und die Verschlankung der IT im Unternehmen  als Vorteile genannt. 


Mehr über die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von CRM aus der Cloud lesen Sie hier in einem kostenfreien Whitepaper. 

Schlagworte zum Thema:  CRM, Database, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen