| Krankenkassen

Zufriedenheit der Versicherten lässt nach

Im Ernstfall kommt es auch auf die Krankenkasse an. Nicht alle Kunden sind zufrieden.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Kundenorientierung deutscher Krankenkassen hat in den vergangenen Jahren nachgelassen – so zumindest die Meinung der Versicherten. Servicevalue hat den Service der Krankenversicherungen untersucht und die besten Ergebnisse der Audi Bkk, der Techniker Krankenkasse und der Knappschaft attestiert.

Für die Studie "Serviceatlas Krankenkassen 2014" wurden mehr als 3.700 Versicherte der 30 größten deutschen Krankenkassen befragt. Bewertet wurden über 40 Merkmale und acht Kategorien sowie übergeordnete Aspekte wie Image, Gesamtzufriedenheit und Kundenbindung.

Die Kundenorientiertesten sind demnach Audi Bkk (Note "sehr gut"), Techniker Krankenkasse ("sehr gut") und Knappschaft ("sehr gut"). Ebenfalls mit "sehr gut" beurteilt wurden Aok Plus, Hanseatische Krankenkasse (Hek), Sbk, Bkk Mobil Oil sowie Bkk vor Ort.

In der Kategorie Kundenservice wird das Ranking von der Techniker Krankenkasse angeführt, über die sich immerhin 70 Prozent der Befragten positiv geäußert haben. Knapp dahinter folgen Audi Bkk und Hek. Bei der Erreichbarkeit führt Audi Bkk vor Bkk vor Ort. Unter den Ortskassen schneiden die Aok Baden-Württemberg, die Aok Plus und die Aok Sachsen-Anhalt sehr gut ab. Audi Bkk führt das Ranking außerdem in den Kategorien Bonusprogramm und Wahltarife an, die Knappschaft siegt in den Kategorien Individuelle Gesundheitsförderung und Leistungserweiterungen. Das beste Preis-Leistungsverhältnis aus Kundensicht hat die Techniker Krankenkasse.

Haufe Online Redaktion

Kundenzufriedenheit, CRM, Kundenservice, Finanzwirtschaft