15.01.2013 | IT-Trends

Cloud Computing kommt im Mittelstand an

Die Wolke setzt sich durch.
Bild: Deutsche Telekom

Cloud Computing und Mobility setzen sich 2013 auch im Mittelstand durch. Mit diesen und weiteren IT-Trends rechnen die Experten von Sage Software in diesem Jahr. Außerdem dabei: E-Commerce und Online-Payment-Lösungen.

Hybride Cloud-Lösungen - festinstallierte Programme, die durch Zusatzlösungen aus dem Internet ergänzt werden - aber auch reine Cloud-Lösungen werden in vielen mittelständischen Unternehmen zwar bereits genutzt, ihren endgültigen Durchbruch erreichen sie aber laut Sage-Geschäftsführer Peter Dewald erst im Laufe dieses Jahres. Ende 2011 hatte erst rund ein Viertel der Teilnehmer des weltweit erhobenen Sage Business Indexes auf die Wolke gesetzt. Dewald geht aber davon aus, dass dieser Wert bis Ende 2013 zweistellige Wachstumszahlen erreicht haben wird.

Einen Mega-Trend sieht er auch im Thema Mobility: Gerade Mittelständler und kleine Unternehmen würden von mobilen Lösungen auf Handys, Smartphones und Laptops profitieren. In diesem Zusammenhang spiele der Start von Windows 8 eine erhebliche Rolle, da Windows seit Jahrzehnten das dominierende Betriebssystem im Mittelstand sei.

Mit dem Thema Mobility geht eine weitere Entwicklung einher: Die Wahlfreiheit zwischen Apps und komplexen Software-Suites. Unternehmen wollten sich heute nicht mehr zwischen einer App auf einem mobilen Gerät und einer installierten Software-Suite entscheiden müssen, so die Erfahrung von Peter Dewald. Je nach Bedarf hätten heute beide Systeme ihre Daseinsberechtigung. IT-Anbieter müssten sich demzufolge auf neue und vor allem einfache Bedienkonzepte einstellen.

Ungebremst ist der Trend zum Einkaufen im Internet. Darauf müssten sich kleinere Unternehmen wie Buch- und Elektronikhändler einstellen und ihre IT entsprechend updaten. Dazu gehören neben professionellen Shopsystemen mit integrierten Warenwirtschaftslösungen auch Bezahldienste.

Schlagworte zum Thema:  CRM, E-Commerce, Mittelstand

Aktuell

Meistgelesen