22.11.2012 | IT

CRM-Anwender entdecken die Cloud

Zukunft in der Wolke: Cloud-Lösungen setzen sich langsam durch.
Bild: John Foxx Images

Immer mehr CRM-Anwender entdecken die Cloud als Alternative für unternehmenseigene Lösungen. Laut einer Studie von Ec4u Expert Consulting überzeugen geringere Kosten, weniger Aufwand und ein schneller Einsatz mehr als die Hälfte der Befragten.

Für die meisten der 200 Studienteilnehmer liegen die Vorteile einer Cloud-Lösung auf der Hand: Sie überzeugen Investitionsersparnisse (55 Prozent), ein geringerer Betriebsaufwand (52 Prozent) und der schnelle Einsatz. So wollen fast zwei von fünf Anwendern „in jedem Fall“  über den Einsatz einer Cloud-Lösung nachdenken, für ein weiteres Fünftel ist sie immerhin eine sinnvolle Alternative, über die es sich nachzudenken lohnt. Nur 31 Prozent lehnen das Modell noch kategorisch ab. Ein weiterer Aspekt, der genannt wurde, ist die Standortunabhängigkeit der Wolke. Für 40 Prozent wäre dies der ausschlaggebende Grund, um sich vom alten CRM-System zu verabschieden.

Bei der Wahl einer geeigneten Cloud-Lösung rät Sabine Kirchem, Marketing Manager bei Ec4u Expert Consulting, darauf zu achten, dass auch die funktionale Seite passt. Ohne ein Interessenten-, Kunden- und Aktivitätenmanagement fehlten wesentliche Funktionen. Außerdem sollten Web-2.0-orientierte Dienste in einem zeitgemäßen CRM-System enthalten sein.

Schlagworte zum Thema:  CRM, Database

Aktuell

Meistgelesen