29.10.2014 | IT

9 Mythen über die Cloud

Um die Cloud ranken sich einige Mythen, die den Nutzen eher verschleiern.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Cloud ist in aller Munde. Doch nicht jedem scheint klar zu sein, worum es dabei wirklich geht. Die Marktforscher von Gartner haben neun Mythen rund um das Thema Cloud beleuchtet.

Mythos 1: Bei der Cloud geht es immer ums Geld

Während die Preise für Infrastructure as a Service (IaaS) fallen, gilt das nicht für alle Cloud Services wie Software as a Service (SaaS). Dass die Cloud "automatisch" Geld spart, sollte nicht als gegeben angesehen werden.

Mythos 2: Nur die Cloud ist gut

Es kursiert das Mantra, dass etwas nur gut sein kann, wenn es aus der Cloud kommt. Gartner nennt das Cloud Washing. Viele Dinge werden auch nur Cloud genannt, um an Geld zu kommen und das Thema intern zu besetzen.

Mythos 3: Die Cloud sollte immer eingesetzt werden

Es herrscht der Glaube, dass die Cloud für alles eingesetzt werden kann und sollte. Doch nicht alle IT-Fragestellungen profitieren von der Cloud. Wenn keine Kostengründe dafür sprechen, müssen Applikationen nicht "umgezogen" werden.

Mythos 4: Weil es der CEO gesagt hat

Nur in die Cloud zu gehen, weil es der Chef gesagt hat, ist noch keine Strategie. Auch die Cloud ist ein Mittel zum Zweck. Es müssen also zunächst Ziele festgelegt werden.

Mythos 5: Es gibt nicht EINE Cloud-Strategie

Cloud Services decken eine weites Feld ab, unterscheiden sich nach Größe, Level etc. Ziele und Nutzen von Cloud-Strategien unterscheiden sich deshalb je nach Use Case. Cloud-Strategien sollten Treiber für das Geschäft sein, nicht der Versuch, etwas zu standardisieren.

Mythos 6: Die Cloud ist weniger sicher

Cloud Computing wird als weniger sicher wahrgenommen. Das liegt eher an fehlendem Vertrauen denn an einer vernünftigen Analyse der Sicherheitsrisiken. Bislang kommen Datenschutzverstöße eher in On-Premises-Umfeldern vor.

Mythos 7: Die Cloud taugt nur für unwichtige Aufgaben

Viele Unternehmen sind mittlerweile über das Anfangsstadium der Cloud-Nutzung hinausgekommen und nutzen die Wolke mittlerweile auch für erfolgskritische Workloads. Viele jüngere Firmen wurden sogar "in der Cloud geboren" und führen ihre Geschäfte komplett dort.

Mythos 8: Die Cloud ist nur ein Data Center

Bei der Cloud-Nutzung geht es in Regel nicht darum, einfach alle Daten in die Cloud zu schieben. Eine Cloud-Strategie ist also nicht gleichzusetzen mit einer Data-Center-Strategie.

Mythos 9: Die Cloud ist immer gleich

Man muss zwischen Applikationen, die in der Cloud gehostet werden, und Cloud Services unterscheiden. Es gibt auch Zwischenschritte zur Cloud, die nützlich sein können, wie der Verzicht auf eigene Hardware.

Schlagworte zum Thema:  CRM, Database, Big Data

Aktuell

Meistgelesen