| Branchenvergleich

IKT-Branche ist Spitzenreiter bei der Digitalisierung

IKT vorneweg: Bis andere Branchen aufschließen, kann es noch eine Weile dauern.
Bild: Corbis

Ein Vergleich elf verschiedener Wirtschaftszweige belegt: Die IKT-Branche ist Vorreiter bei der Digitalisierung. Eine TNS-Infratest-Studie geht davon aus, dass sich der Vorsprung bis 2020 noch vergrößern wird.

Vor allem die Nutzungsintensität digitaler Technologien macht die IKT-Branche zum Spitzenreiter. 91 Prozent der befragten Unternehmen geben zudem an, dass ihre Mitarbeiter mit digitalen Geräten am Arbeitsplatz ausgestattet sind. 90 Prozent nutzen digitale Infrastrukturen sehr intensiv für ihre geschäftlichen Zwecke. Mehrheitlich werden Dienste wie Cloud Computing, Big-Data-Anwendungen oder Unified Communications zwar in allen Unternehmen genutzt, allerdings mit Luft nach oben.

Von der Bedeutung digitalisierter Geschäftsprozesse sind 91 Prozent der IKT-Unternehmen überzeugt und auch mit dem Geschäftserfolg durch die Digitalisierung sind sie überwiegend zufrieden. 52 Prozent halten den Einfluss digitaler Geschäftsprozesse auf den Unternehmenserfolg für äußerst stark oder sehr stark. Weitere 29 Prozent halten ihn für stark. Unternehmensinterne Prozesse haben gerade einmal zwei Prozent noch nicht digitalisiert.

In Digitalisierung wird kräftig investiert

Die Investitionsbereitschaft ist in der Branche hoch und nimmt laut Umfrage noch weiter zu. 34 Prozent der Unternehmen wollen bis 2020 25 Prozent und mehr ihres Gesamtumsatzes in die Digitalisierung investieren. Gemeint ist damit der Anteil des Umsatzes, der für alle Digitalisierungsprojekte eingesetzt wird, also sowohl für den Ersatz bestehender Produkte und Services, als auch für neue Projekte.

Als dringlichste Aufgabe der Politik nennen 89 Prozent den Breitbandausbau. 79 Prozent sehen außerdem die Fachkräfteförderung als vorrangige Aufgabe. Deshalb fordern 60 Prozent der Unternehmen staatliche Förderangebote.

Weiterlesen:

Industrie 4.0: Unternehmen machen kaum Fortschritte

Kaum Chief Digital Officer in deutschen Unternehmen

Die Tragweite der digitalen Transformation ist noch nicht erkannt

Schlagworte zum Thema:  Digitalisierung, CRM, Big Data

Aktuell

Meistgelesen