| Hightech

Cloud Computing bleibt Trendthema Nummer eins

Das Thema Big Data rückt 2013 in den Fokus der Unternehmen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Wie in jedem Jahr hat der Bitkom erneut die wichtigsten Hightech-Themen ermittelt. Für einen der maßgeblichen Trends 2013 halten demzufolge 37 Prozent der befragten Unternehmen Big Data. Spitzenreiter ist aber, wie schon in den vergangenen Jahren, Cloud Computing.

Mit 59 Prozent der Nennungen bleibt Cloud Computing das wichtigste IT-Thema deutscher Unternehmen. Auf dem zweiten Platz liegen mit 48 Prozent mobile Anwendungen. Immer mehr Unternehmen erkennen die Möglichkeiten von Big Data, ein Thema, das in einschlägigen Medien aktuell ausführlich diskutiert wird.

Ein Dauerbrenner bleibt mit 33 Prozent die IT-Sicherheit und für 22 Prozent der Befragten stehen Social Media weit oben auf der Agenda. Hierbei geht es nun vor allem darum, den Kundenservice in Netzwerke wie Facebook oder Twitter einzubinden und mittels Crowdsourcing die Kunden an Produktentwicklungen zu beteiligen. Im Zusammenhang mit der mobilen IT-Nutzung nennen außerdem 27 Prozent der Befragten Bring Your Own Device (BYOD) als wichtige Herausforderung. Dabei geht es um die Einbindung privater Geräte wie Smartphones in die IT-Landschaft des Unternehmens.

Für einen zentralen Trend hält Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf jedoch Big Data. Die blitzschnelle Auswertung riesiger Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen ermögliche umfangreiche Analysen für wirtschaftliche und wissenschaftliche Zwecke. Eine der Herausforderungen, denen sich Unternehmen in diesem Zusammenhang stellen müssen, ist der Datenschutz.

Weitere Trends, die von den Umfrageteilnehmern genannt wurden, sind IT-Outsourcing (22 Prozent), Business Process Management (20 Prozent), Enterprise 2.0 (18 Prozent) und Smart Grids/Smart Metering (16 Prozent).

Schlagworte zum Thema:  CRM, Big Data, Mobile, Database, Social Media

Aktuell

Meistgelesen