| Gartner

Hype um Big Data erreicht seinen Höhepunkt

Die großen Erwartungen gegenüber Big Data werden sich abkühlen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Gartner hat seinen neuen "Hype Cycle For Emerging Technologies" veröffentlicht. Demnach werden die Erwartungen in Bezug auf Big Data in absehbarer Zeit einer realistischeren Sicht weichen. In fünf bis zehn Jahren soll Big Data dann das "Plateau of Productivity" erreichen.

Zu einer ähnlichen Einschätzung kommt Gartner bezüglich Gamification und 3D-Printing. Das Internet der Dinge ist noch nicht am Höhepunkt des Hypes angekommen und soll auch erst in mehr als zehn Jahren wirklich akut werden. Ebenfalls noch unter dem Radar rangiert Neurobusiness. Den großen Hype schon fast hinter sich hat laut Gartner das Thema Content Analytics. Dasselbe gilt für In-Memory Database Management Systeme.

Auch der Hype um Augemented Reality ist spürbar abgeflacht. Hier ist in frühestens fünf Jahren mit dem produktiven Stadium zu rechnen. Bei NFC ist schneller mit der Marktreife zu rechnen, auch wenn die Erwartungen deutlich abgekühlt sind. Auch Cloud Computing wird schnell das "Plateau of Productivity" erreichen. In-Memory Analytics ist dort quasi schon fast angekommen. Predictive Analytics gilt den Experten von Gartner schon als common sense. Mehr zum "Hype Cycle" erfahren Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  CRM, Database, Big Data

Aktuell

Meistgelesen