07.11.2011 | CRM

Fossil: Pressearbeit per CRM

Der Einzelhändler Fossil bewältigt seine PR-Arbeit mithilfe der Software des CRM-Anbieters Cobra.

Zahlreiche Anfragen von Journalisten, Berichte über neue Kollektionen und Nachfragen zu Zahlen und Fakten landen auf den Schreibtischen der deutschen Konzernpressestelle in München. Jeden Monat müssen die Mitarbeiterinnen sämtliche erschienene Produktveröffentlichungen, Artikel und Interviews sammeln, archivieren und firmenintern darüber berichten. Mit der CRM-Software sind transparente Medienkontakte, eine strukturierte Dokumentation sowie Erfolgsauswertung per Mausklick möglich.

In der Cobra-eigenen Adressdatenbank sind rund 10.000 Datensätze von Journalisten, Zeitschriften, Zeitungen und weiteren Veröffentlichungsorganen sowie Ansprechpartnern gesammelt. Beim Gespräch sind sofort alle Daten und relevanten Informationen abrufbar. Von der Planung über die Durchführung bis zur Erfolgskontrolle einzelner Aktionen wird die Pressestelle unterstützt.

Zudem sammeln die Mitarbeiter im System sämtliche Artikel über Fossil und den Lizenzmarken. Eingetragen wird die erwähnte Marke samt Modellnummer, Erscheinungsdatum, in welchem Medium, mit welcher Headline sowie die Erscheinungsweise der Zeitschrift, Auflage und auf welche Initiative der Artikel zustande kam. (sjo)

Aktuell

Meistgelesen