08.01.2014 | Database

So weit sind deutsche Unternehmen in Sachen Big Data

Der Zugriff auf Daten klappt in Deutschland noch nicht schnell genug.
Bild: Haufe Online Redaktion

Eine Studie von IDC hat sich mit Analytics und Big Data beschäftigt. Der Tenor von "Big Data und Datenstrategien in Deutschland 2013" lautet: Die Herausforderungen sind erkannt, die Probleme aber altbekannt.

Die Diskussion um Big Data wird nach wie vor aus zwei Blickwinkeln geführt, nämlich der Speicherung großer Datenmengen (52 Prozent) und der Datenanalyse (47 Prozent). Ebenfalls relevant für die Unternehmen: die Unterstützung (29 Prozent) und Beschleunigung (31 Prozent) von Entscheidungen. Zu den wichtigen Topics gehören darüber hinaus die Auswahl der richtigen Daten und die Heterogenität der Datenquellen.

Am häufigsten kommt Big Data zur Optimierung der IT zum Einsatz (35 Prozent). Genauso häufig wird Big Data für das Controlling genutzt und unterstützt damit die Steuerung und Verbesserung eines Zielprozesses. Neben Optimierungsszenarien wird Big Data auch für Innovation genutzt. Das ist insbesondere im Kontext von Vertrieb, Marketing, Services und teilweise auch HR der Fall. Die Themen haben sich laut IDC in ihrer Relevanz und ihren Inhalten in den vergangenen 15 Monaten nur marginal geändert.

Die Probleme, mit denen die IT in Sachen Big Data zu kämpfen hat, klingen bekannt: Ein Drittel der Befragten klagt über einen zu langsamen Datenzugriff und für 30 Prozent ist der Schutz der Daten nicht ausreichend. Weitere 28 Prozent bemängeln veraltete Daten. Ebenso viele Unternehmen leiden unter Speicherknappheit. Grund hier: Knapp die Hälfte der befragten IT-Verantwortlichen beziffert das jährliche Datenwachstum in den kommenden 24 Monaten auf 15 bis 25 Prozent. Jedes siebte Unternehmen erwartet gar ein Wachstum von mehr als 25 Prozent.

Für die Studie hat IDC im September 2013 mehr als 280 Entscheider aus IT und anderen Fachbereichen (aus Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern) befragt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Big Data, Database, CRM

Aktuell

Meistgelesen