12.10.2012 | Kundenbeziehungsmanagement

CRM-Anwender verteilen gute Noten für ihre Software

Die meisten CRM-Anwender sind mit ihrer Software zufrieden.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Wie eine Zufriedenheitsanalyse des Zürcher Beratungshauses Intelligent Systems Solutions i2s ergeben hat, bewerten CRM-Anwender die von ihnen genutzte Software im Schnitt mit "Gut". 405 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten den Fragebogen im August/September ausgefüllt.

Für acht Systeme war die Anzahl an Bewertungen statistisch ausreichend. Die Note Systemzufriedenheit schwankte zwischen „Gut plus“ für das System Update seven und „Gut minus“ bei Sage CRM. „Über alle bewerteten Systeme, auch die wegen zu geringer statistischer Basis nicht ausgewiesenen, lag die Note bei „Gut“, fasst Frank Naujoks, Director Research bei i2s die Ergebnisse der Anwenderzufriedenheitsumfrage zusammen. Entsprechend haben ein Drittel der Befragten keinerlei Probleme mit ihrer Software. Die restlichen zwei Drittel nehmen hauptsächlich die Datenqualität als Problemfeld wahr (29 Prozent). Dahinter folgt schon die Benutzerfreundlichkeit mit 21 Prozent. Eventuell machen sich hier die Usability-Erfahrungen der Nutzer in anderen Bereichen bemerkbar. Ebenfalls Klassiker: Probleme mit den Schnittstellen und unterschätzter Pflegeaufwand.

Auch das Thema Social Media wurde beleuchtet: 61 Prozent sehen soziale Netzwerke als weiteren Kontaktkanal, jeweils 33 Prozent sehen Chancen im Monitoring und in der Steigerung der Bekanntheit. 14 Prozent wiederum bezweifeln grundsätzlich den geschäftlichen Nutzen von Social Media. Die gesamte Studie ist zum Preis von 1.990 Euro / 2390 CHF netto verfügbar. Eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  CRM, Database, Kundenbindung

Aktuell

Meistgelesen