19.08.2014 | Tagung

Call-Center: Wo bitte geht´s zur Qualität?

Hohe Servicequalität, dauerhaft und wirtschaftlich: Vor dieser Herausforderung stehen Call-Center Tag für Tag.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Diese Frage stellt die Veranstaltung "Erfolgreiches Contact-Center", die am 4. November in Hanau stattfindet. Und zeigt auf, wie Kosten und Serviceleistung ins Gleichgewicht gebracht werden können.

Für Prof. Manfred Bruhn von der Universität Basel ist die Servicequalität einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren im Wettbewerb um Kundenloyalität. Die meisten Unternehmen wissen das auch und versuchen, den Ansprüchen der Kunden an die Serviceleistung gerecht zu werden, ohne dabei in die Kostenfalle zu tappen. Wie ihnen das gelingen kann, untersuchen die Referenten auf der Tagung "Erfolgreiches Contact-Center", die zum achten Mal stattfindet, veranstaltet von Grutzeck-Software, Hanau. 

Katrin Seidel von bfkm präsentiert in ihrem Workshop Wege zur erfolgreichen Implementierung eines Qualitätssicherungssystems im Call-Center. Wilko de Koning zeigt, wie Unternehmen mithilfe von Speech Analytics ihre Kunden besser verstehen und besser bedienen können. Über zeitgemäße Formen der Messung von Serviceleistungen unterrichtet Bernd Arnhold von Kommdirekt. 

Und weil Menschen nirgends so offen über ihre Wünsche an Unternehmen und ihre Zufriedenheit, aber auch und gerade über ihre Unzufriedenheit sprechen wie in den sozialen Medien, erklärt Bernd Fuhlert, welche Daten aus Facebook und Whatsapp Call-Center nutzen dürfen und können – und wo Gefahren lauern.

Schlagworte zum Thema:  Call-Center, Qualität, Service, Kundenservice

Aktuell

Meistgelesen