| Big Data

Nur Daten zu haben, bringt nichts

Die bisherige Begrenzung von n ist jetzt weg.
Bild: Haufe Online Redaktion

Big Data ist derzeit in aller Munde, doch konkrete Anwendungen gibt es bislang offenbar wenige. Wir haben im Gespräch mit Prof. Dr. Helmut Krcmar und Dr. Michael Schermann von der TU München den Hype einem Realitäts-Check unterzogen.

Mit den heute vorliegenden Beispielen lohne sich Big Data in ganz wenigen Bereichen, so Krcmar. Und für Leute mit Erfahrung im Bereich Data Mining gebe es sowieso wenig Überraschendes oder gar Revolutionäres.

Doch für Marketing und Vertrieb, aber auch für Branchen wie den Maschinenbau (Stichwort ist hier Machine-to-Machine), ergeben sich interessante Perspektiven, auch wenn die Unternehmen nicht "mal eben" einen Datenschatz heben können.

Ebenfalls wichtig: Big Data muss nicht auf das Big Business beschränkt bleiben, sondern kann auch KMU zugute kommen, die sich vielleicht keine eigenen Spezialisten leisten können.

Das vollständige Interview zum Thema Big Data aus unserer Juniausgabe lesen Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Big Data, Analytics, Database

Aktuell

Meistgelesen