| Finanzwirtschaft

Bankkunden glauben an das Ende der Filiale

Schalterhallen könnten ein seltener Anblick werden.
Bild: Sparkasse

Drei von fünf Bankkunden gehen davon aus, dass es in zehn Jahren kaum noch Filialen geben wird. So das Ergebnis einer Studie von Yougov. Bis dahin werden ihrer Ansicht nach auch Kredit- und EC-Karten als Zahlungsmittel ausgedient haben.

Der von Fintech-Unternehmen propagierte Wandel in der Bankenbranche wird auch von den Kunden als realistisches Szenario eingeschätzt. 62 Prozent rechnen damit, dass es in zehn Jahren nur noch wenige Bankfilialen geben wird. Ebenfalls rund die Hälfte (55 Prozent) nimmt an, dass neue Bezahlsysteme Kredit- und EC-Karten verdrängen werden.

Die Bereitschaft zur Nutzung von Online- und Mobile-Bezahlsystemen ist für allem für Onlineeinkäufe hoch (55 Prozent). Jeder Vierte kann sich vorstellen, im öffentlichen Nahverkehr oder im Supermarkt neue Zahlmethoden einzusetzen.

Bankkunden vertrauen auf Beratungskompetenz klassischer Institute

Geht es jedoch nicht nur um gelegentliche Zahlungsvorgänge, sondern eine Bankverbindung, ist die Bereitschaft, Anbieter aus der Fintech-Branche zu nutzen, noch gering. Klassischen Banken werde eine größere Kompetenz zugesprochen, erklärt Andre Soldwedel, Consultant in der Finanzmarktforschung bei Yougov. Dies gelte insbesondere für deren Kompetenz in Sachen Beratung und Datensicherheit. Er rät klassischen Instituten deshalb, die Vorzüge zu nutzen, um Kunden langfristig zu binden.

Gefragt wurde auch nach der Bekanntheit von Online- oder Mobile-Bezahlsystemen. Paypal liegt bei der gestützten Bekanntheit mit 89 Prozent an erster Stelle. Dahinter folgen die Sofortüberweisung (53 Prozent), Giropay (39 Prozent), Clickandbuy (34 Prozent) sowie Amazon Payments (33 Prozent). Derzeit noch weniger bekannt sind die Bezahlsysteme von Google (Google Wallet, 14 Prozent) und Apple (Apple Pay, 14 Prozent).

Weiterlesen:

Bankkunden wünschen sich Filialen als Kompetenzzentren

Smartphone wird Geldbeutel und Bankfiliale

Bankmanager überschätzen die Loyalität ihrer Kunden

Schlagworte zum Thema:  Finanzwirtschaft, Kundenbindung, CRM, Vertrieb

Aktuell

Meistgelesen