15.06.2016 | Analytics

Big Data im Mittelstand angekommen

Ohne Datenanalyse geht in Zukunft nichts mehr. Das hat auch der Mittelstand erkannt.
Bild: Corbis

Fast zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen erwarten Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz von Big Data. Das geht aus der internationalen IBM-Studie "The Real-World Use of Big Data“ hervor. Vor zwei Jahren waren es erst 36 Prozent.

Damit hat knapp ein Viertel der Mittelständler in den vergangenen zwei Jahren ihre Meinung zu Big Data geändert. Als Grund nennt Prof. Dr. Christof Weinhardt, Leiter der Smart-Data-Begleitforschung und Direktor am FZI Forschungszentrum Informatik, der an der Studie mitgearbeitet hat, die Einsicht, dass sie praktisch nicht mehr um den Einsatz von Big Data herumkommen. Rund die Hälfte der Befragten erhoffe sich, nun besser auf Kunden und deren Wünsche reagieren sowie schneller neue Chancen erkennen und auf veränderte Anforderungen reagieren zu können. Damit sei die Verwendung von Big Data im Alltag der Mittelständler angekommen.

Big Data: Meist Transaktionsdaten für Analyse genutzt

Die Unternehmen setzen dabei vor allem auf die sinnvolle Auswertung und Analyse interner Daten. 88 Prozent stammen demnach aus Transaktionen der Unternehmen, 81 Prozent werden aus Messdatenerfassung, dem sogenannten Datalogging, gewonnen. Die Hälfte der Mittelständler verwendet auch Daten aus E-Mails und Informationen, die im Rahmen von Veranstaltungen gesammelt wurden. Immerhin 43 Prozent nutzen externe Daten, beispielsweise aus sozialen Netzwerken.

Für die Studie wurden mehr als 1.100 Unternehmen weltweit befragt. 

Weiterlesen:

So wird Big Data heute eingesetzt

Wie der Mittelstand in Marketing und Vertrieb von der Digitalisierung profitieren kann

Mittelstand fehlt Strategie für Industrie 4.0

Analytics

Wie relevant ist Big Data für das Marketing?

Big Data rückt immer stärker in den Fokus des Marketing, auch wenn sich der erste Hype bereits wieder gelegt hat. Es bleibt die Frage nach der richtigen Nutzung des "Wundermittels".
Zur Umfrage

Schlagworte zum Thema:  Big Data, Digitalisierung, Mittelstand, CRM, Analytics

Aktuell

Meistgelesen