Marken-Abgrenzungsvereinbarung

Eine Abgrenzungsvereinbarung, oft auch Vorrechtsvereinbarung genannt, ist ein privatrechtlicher Vertrag zwischen Markeninhabern bzw. -anmeldern, mit dem Regelungen zur Koexistenz zweier identischer oder ähnlicher Marken getroffen werden. Er hilft als eine Art Nichtangriffspakt, teure und langwierige Markenrechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt acquisa Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich acquisa Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen