Wohnungspolitische Informationen 41/2017 gdw | Wohnungspolitische Information

„Die laufende Novelle der Gebäuderichtlinie bietet Chancen, den Beitrag des Gebäudesektors zum Klimaschutz zu stärken. Dabei darf es aber nicht mehr nur um die Anforderungen an die Gebäudehülle gehen – auch die Versorgung der Gebäude mit Erneuerbaren Energien ist ein wichtiges Element“, erklärte Dr. Christian Lieberknecht, Geschäftsführer des Spitzenverbands der Wohnungswirtschaft GdW, anlässlich eines parlamentarischen Frühstücks in Brüssel.

Weitere Themen:

Juncker-Fonds: Europäisches Parlament und Europäische Kommission haben sich auf Ausweitung des Europäischen Fonds für Strategische Investitionen um 500 Milliarden Euro geeinigt.

Flächenrecycling: Der Bericht des Bundesumweltministeriums zeigt die Potenziale auf, die Flächenrecycling für die Schaffung neuer Wohngebiete hat.

Ländliche Räume: Die Wohnungsunternehmen aus Südthüringen kämpfen mit hohen Leerständen und fordern strukturelle Unterstützung.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 51/2019
WI 51 2019
Wohnungspolitische Information   19.12.2019

Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich weiter dynamisch. ...

zur aktuellen Ausgabe 51/2019
no-content