Wohnungspolitische Informationen 38/2018 gdw | Wohnungspolitische Information

Bundeskanzlerin Merkel hat in ihrem aktuellen Podcast erneut das Ziel der Bundesregierung unterstrichen, 1,5 Millionen neue Wohnungen in dieser Legislaturperiode zu bauen. „Wir brauchen in Deutschland dringend mehr Wohnungen“, sagte Merkel vor dem kommenden Wohngipfel am 21. September im Bundeskanzleramt. Der Bund werde bis 2021 fünf Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau investieren und „damit einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass bezahlbarer Wohnraum für untere Einkommen zur Verfügung gestellt wird“, betonte Merkel.

Weitere Themen:

Sonderabschreibung: Das Bundeskabinett hat eine Sonder-AfA zur Förderung des bezahlbaren Wohnungsbaus beschlossen. Der GdW fordert eine Erhöhung der linearen Abschreibung.

Wohngipfel: Die Wohnungswirtschaft und der Landkreistag haben anlässlich des  Spitzentreffens im Kanzleramt gemeinsame Positionen vorgelegt.

Wettbewerb: Die Nominierten für „Deutschlands beste Mieterzeitung“ stehen fest. In einem Publikums-Voting kann über das „Beste Cover“ abgestimmt werden.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 16/2019
WI 16 2019
kostenpflichtig Wohnungspolitische Information   18.04.2019

Aus insgesamt 16 europäischen Ländern gingen knapp 100 Wettbewerbsbeiträge ins Rennen um die European Responsible Housing Awards 2019. ...

zur aktuellen Ausgabe 16/2019
no-content